Höchster Heimsieg der Saison

Viktoria Kelsterbach – Fußball.

FUSSBALL VOM FEINSTEN boten Marcel Tschakert (links) und die übrigen Viktoria-Spieler ihren Fans im letzten Heimspiel der Saison. Die Kelsterbacher feierten gegen den VFB Wetter einen souveränen 5:1-Erfolg. (Foto: Postl)

Die Verbandsligafußballer von Viktoria Kelsterbach kamen im letzten Heimspiel der Saison zu einem locker herausgespielten 5:1-Heimerfolg (4:1) gegen den VFB Wetter. Die bereits als Absteiger feststehenden Gäste gingen nach neun Minuten und einem verwandelten Freistoß von Robert Schulz dabei etwas überraschend in Führung. Ein Freistoß von Manuel May fand im völlig frei zum Kopfball kommenden Kapitän Robert Brück einen dankbaren Abnehmer zum 1:1-Ausgleich (21.). Zwölf Minuten später bogen die Horst-Schützlinge dann auf die Siegerstraße ein. Von Said Naimi wunderbar bedient, visierte Manuel May zunächst den Pfosten an, ehe er den Abpraller zu seinem neunten Saisontreffer nutzen konnte. Eine Minute später musste Cerny im Wetterer Kasten erneut hinter sich greifen. Marius Troll wurde von Tobias Fischer auf die Reise geschickt und im Strafraum von den Beinen geholt. Der Elfmeterpfiff von Schiedsrichter Stübing blieb allerdings aus. So rappelte sich der Stürmer wieder auf, eroberte den Ball zurück und vollendete in seinem 50. Verbandsligaeinsatz für die Viktoria selbst zum 3:1 (35.). Marcus Joswig konnte sich vier Minuten später ebenfalls in die Torschützenliste eintragen lassen.
 

Nach dem Wechsel ließen es die Horst-Schützlinge dann etwas geruhsamer angehen und vergaben noch einige gute Gelegenheiten, ehe Manuel May nach 73 Minuten einen Pass von Said Naimi aufnahm, seinen Gegenspieler noch aussteigen ließ und mit links in die kurze Ecke zum 5:1-Endstand einnetzte.
Durch den höchsten Heimsieg der Saison ist der Viktoria vor dem abschließenden Spiel beim Rangvierten TUS Dietkirchen (Samstag, 25. Mai, 17 Uhr) Platz drei nicht mehr zu nehmen. Gleichzeitig blieb die Mannschaft zum zehnten Mal in Folge ungeschlagen und bewies einmal mehr, dass sie zu Recht zu den Spitzenmannschaften der Verbandsliga Mitte zählt. Bereits vor der Partie wurden die Spieler Alex Klooz, Khalid Naimi und Joaquim Dias Rodrigues und Mannschaftsbetreuer Detlef Friske verabschiedet.
Zum Einsatz kamen: Groß – Tschakert (46. Klooz), T. Fischer, Brück, Werner – Joswig, May, S. Naimi, Koustar, Boulahfa – Troll (46. Machado; 57. K. Naimi).
U23: Mit einem auch in dieser Höhe verdienten 9:0-Erfolg (4:0) über das Tabellenschlusslicht Türk Hattersheim verabschiedete sich die U23 vom heimischen Publikum aus der Spielzeit 2012/2013 in der Kreisliga B-Main-Taunus. Die Erdogan-Schützlinge gingen nach elf Minuten durch Patrick Schmidt in Führung, die Rachid Badi (20.) ausbauen konnte. Erneut Patrick Schmidt (29. und 33.) schraubte das Ergebnis bis zur Pause auf 4:0 und konnte in der 53. Minute dann sogar noch seinen vierten Treffer nachlegen. Binnen 180 Sekunden erhöhten Gökhan Yektas (72.), Philipp Langelotz (73.) und Erhan Yektas (74.) auf 8:0, ehe Torhüter Max Schmidt sich ebenfalls noch in die Torschützenliste eintragen konnte, indem er einen an Patrick Schmidt verursachten Foulelfmeter souverän zum Endstand verwandelte (80.).
Zum Einsatz kamen: M. Schmidt – Wallesch, Chasan Chatzi-Sali, Kolb, Yilmaz (69. Teske) – Selvan (46. Schneider), E. Yektas, Teske (29. Erdogan), Badi (60. G. Yektas), P. Schmidt – Langelotz. (fn)

Noch keine Bewertungen vorhanden

Unternehmen stellen sich vor...

niegl - computer & IT services

Hardware Systeme und Service

Computer machen unser leben leichter. Machen Sie es sich nicht unnötig schwer. Auch bzw. erst recht nicht, wenn es Hardware heißt! Zum Hardware-Angebot von niegl-computer - Systeme & Service gehören: Displays (TFT-Monitore, LED-Monitore), Grafikkarten, Speicher, Netzteile/L …


X