Wolfgang Poller neuer TGS-Schützenkönig

Nach 462 Schuss fällt der Adler

DER NEUE SCHÜTZENKÖNIG Wolfgang Poller (Mitte) und seine Ritter (von links): Werner Schulze, Lucas Jourdan und Ulrike Nikolaus. Es gratulierte der Schützenkönig von 2018, Thomas Heinz. (fa)

TGS Walldorf – Schützen (mf). Am Samstag war es bei bestem Wetter wieder soweit: Gegen 14 Uhr versammelten sich zahlreiche Vereinsmitglieder auf dem Schießsportgelände der TGS Sportschützen, um die Schützenkönigin oder den Schützenkönig für das Jahr 2019 auszuschießen. Es war das 64. Königsschießen der TGS Sportschützen seit 1955.

Schulze holt das Zepter, Lucas Jourdan den Apfel

Geschossen wird dabei standesgemäß mit Kleinkalibergewehren auf einen 50 Meter entfernten Holzadler sowie auf dessen Krönungsinsignien. Diese bestehen aus dem Zepter, dem Apfel sowie seiner Krone. Nachdem der Vorsitzende Lutz Mehltretter alle Vereinsmitglieder begrüßte, startete das Königsschießen traditionell mit dem Schützenkönig des vergangenen Jahres, Thomas Heinz.
Fast jeder Teilnehmer war dreimal an der Reihe, bis Werner Schulze, ein Walldorfer Urgestein, zur Tat schritt. Werner Schulze holte mit dem 73. Schuss das Zepter zu Boden und es stand damit der dritte Ritter fest. Ganze 87 Schuss später stand der zweite Ritter fest mit Lucas Jourdan, der den Apfel vom Holzadler schoss. Der bewährte Pistolenschütze mit internationaler Wettkampferfahrung, hatte also auch mit dem Kleinkalibergewehr unter Beweis gestellt, dass er treffen kann.

Poller ohne Wettkampf-Erfahrung 

Jetzt ging es um das Haupt des Holzadlers, nämlich dessen Krone. Auch hier schlugen wieder die Pistolenschützen zu. Mit Ulrike Nikolaus stand nun der erste Ritter fest. Nun ging es um den Holzadler und damit um den Titel Schützenkönigin/Schützenkönig 2019. Alle Ritter durften jetzt wieder teilnehmen und die Spannung war riesig. Stattliche 219 Schuss später war es Wolfgang Poller mit einem herausragenden Treffer, der den Holzadler zu Boden schoss. Es ist sein allererster Titel als Schützenkönig, denn zur Freude aller ist er das neueste Vereinsmitglied und hatte bis dato keine Erfahrungswerte in dieser Art von Wettbewerb.

160 Schüsse mehr als im Vorjahr

Der Beifall und die Freude waren daher sehr groß und jeder wollte ihm gleich herzlich zum Titel gratulieren. Am Tagesende standen insgesamt 462 Schuss zu Buche. Satte 160 Schuss mehr als im vergangenen Jahr. Daher musste auch zwischendurch die Munition aufgefüllt werden. Anschließend nahmen der Vorsitzende Lutz Mehltretter sowie der Stellvertreter Thomas Heinz die Ehrungen der diesjährigen Vereinsmeister für das Sportjahr 2019 vor. Pokale und Urkunden wurden den Titelträgern für ihre besonderen sportlichen Leistungen überreicht.
Danach endete der offizielle Teil und die Schützen ließen den ereignisreichen Tag noch einmal in geselliger Runde Revue passieren und es wurde bis spät in die Nacht gefeiert. 

Noch keine Bewertungen vorhanden

Unternehmen stellen sich vor...

niegl-computer Systeme & Service

Hardware Systeme und Service

Computer machen unser leben leichter. Machen Sie es sich nicht unnötig schwer. Auch bzw. erst recht nicht, wenn es Hardware heißt! Zum Hardware-Angebot von niegl-computer - Systeme & Service gehören: Displays (TFT-Monitore, LED-Monitore), Grafikkarten, Speicher, Netzteile/L …


X