Startseite | Sport

Viel los beim Abendwaldlauf

LG Mörfelden-Walldorf – Langlauf.

SPORTLICHER SOMMER: 183 Läufer gingen am Samstag beim Abendwaldlauf der SKV Mörfelden an den Start. (Foto: Jaworr)

Gute Laufbedingungen herrschten für die 183 Teilnehmer bei der 18. Ausgabe des Mörfelder Abendwaldlaufes, Es war sonnig und im schattigen Wald herrschten angenehme Temperaturen. Von Beginn an übernahm Jens Bäss von der TV Waldstraße Wiesbaden die Führung, baute diese zum Schluss auf eine Minute aus und siegte dann in 35:16 Minuten.
 

Ebenso deutlich fiel der Sieg bei den Damen aus. Hier war es Tinka Uphoff von Spiridon Frankfurt, die in 38:22 Minuten mit fast vier Minuten Vorsprung ins Ziel kam. Auch in den höheren Altersklassen wurden gute Leistungen geboten. Anita Schneider (TV Waldstraße) gewann die W65 in 51:48 Minuten. Der deutsche Halbmarathonmeister M70 Klaus Wagner von der LG Bad Soden-Neuenhain dominierte seine Altersklasse mit 42:26 Minuten und der 81-jährige Edmund Schepp (TuS Wiesbaden-Rambach) benötigte für die 10-Kilometer nur 51:04 Minuten.
Für die heimische LG Mörfelden-Walldorf waren fünf Läufer am Start. Udo Graf und Steffen Seinsche unterbrachen für den Lauf ihr ambitioniertes Triathlontraining. Udo Graf war an diesem Tage schneller unterwegs und überlief die Ziellinie als 57. im Gesamteinlauf nach 45:18 Minuten. In der Altersklasse M50 war es der Treppchenrang 3. Steffen Seinsche gelangte nach 47:05 Minuten ins Ziel. Ränge 73 Gesamt und 11 in der M40 waren das Ergebnis. Hans-Hermann Norden kam nach 56:09 Minuten ins Ziel und belegte in seiner Altersklasse M70 Rang 3, 144. Gesamt. Klaus Müller kam mit 58:31 Minuten in seiner Altersklasse M65 ebenfalls auf einen dritten Rang. Im Gesamtfeld war es Rang 151. Als einzige Dame war Regina Engelberg für die LG Mörfelden-Walldorf unterwegs. Mit 54:26 Minuten belegte sie in den 4. Rang in der Altersklasse W40 und den 136. Gesamtplatz.
Die gleichzeitig ausgetragene Stadtmeisterschaft entschieden Lothar Keppler (42:36) und Laura Heuss (48:20) für sich. Auch dafür gab es dann sehr schöne Pokale.
Weitere Ergebnisse: Christian Müller, Team Möwathlon, 46:04, 67., 14. M35; Julia Hormel, Team Möwathlon, 50:06, 96., 3. W20; Tino Bär, SKV Mörfelden, 50:27, 101., 20. M45; Peter Müller, Team Möwathlon, 51:55, 116., 10. M50; Beate Knecht, SKV Mörfelden, 59:35, 166., 5. W45; Chaikit Ngamjanpli, 1:05:56, 177., 6. M60.
Ergebnisnachtrag vom 23.6.: 10 Kilmeter in Dreieichenhain, Helke Hensen, 48:11, 2. M60. 4.7. 3000 Meter Pfungstadt, Walter Rippl, 14:35,08 Minuten, 4. in der stark besetzten M70. (hh)

Noch keine Bewertungen vorhanden

Unternehmen stellen sich vor...

niegl-computer Systeme & Service

Hardware Systeme und Service

Computer machen unser leben leichter. Machen Sie es sich nicht unnötig schwer. Auch bzw. erst recht nicht, wenn es Hardware heißt!

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert