SKV Mörfelden verteidigt den Fraport Cup

Sechs Teams, eine Trophäe: Im Waldstadion kämpften die Fußballclubs um den Fraport Cup 2020

So sehen Sieger aus: Das Team der SKV Mörfelden hat zum wiederholten Mal triumphiert. Foto: fa

SKV Mörfelden – Fußball (gb). - Am vergangenen Wochenende fand im Waldstadion in Mörfelden der jährliche Fraport Cup der SKV Mörfelden statt. Das Turnier wurde in diesem Jahr aufgrund der Covid-19 Pandemie unter speziellen Umständen ausgetragen. Doch durch die genaue Umsetzung des Hygienekonzepts und der guten Koordination der Fußballabteilung, wurde ein sicherer Ablauf gewährleistet. 

 

Premiere mit sechs Mannschaften

Das Vorbereitungsturnier fand in seiner 16. Auflage erstmals mit sechs Teilnehmern statt. Gespielt wurde am Samstag in zwei 3er Gruppen mit einer Spielzeit von je 45 Minuten. Die Platzierungsspiele am Tag darauf wurden mit einer Spielzeit von 2 mal 30 Minuten ausgespielt. In Gruppe A traf der Gastgeber SKV Mörfelden auf den SV Concordia Gernsheim (KOL GG) und den Nachbarn SC Kickers Mörfelden (KL C GG). In der Gruppe B standen sich der SV 07 Nauheim (GL DA), TV Dreieichenhain (KL A OF) und TSG Wixhausen (KL A DA) gegenüber.
In der Gruppe A konnte sich die SKV Mörfelden souverän durchsetzen. Zum Turnierauftakt konnten die Gäste aus Gernsheim mit 1:0 besiegt werden. Im Duell mit dem direkten Nachbarn konnte sich die SKV klar mit 6:1 durchsetzen. Die SC Kickers gewannen ihr Spiel gegen den SV Concordia Gernsheim mit 2:1. Damit konnte sich die SKV Mörfelden als Gruppenerster für das Finale qualifizieren. In der Gruppe B konnte sich der SV 07 Nauheim vor der TSG Wixhausen und TV Dreieichenhain durchsetzen. Die Ergebnisse in der Gruppe B im Überblick: SV 07 Nauheim – TV Dreieichenhain 0:0; TV Dreieichenhain – TSG Wixhausen 0:2; SV 07 Nauheim – TSG Wixhausen 3:1.

Aleksan Kirci erzielt den SKV-Siegtreffer im Finale

Der zweite Turniertag startete mit dem Platzierungsspiel um Platz fünf. Hier konnte sich SV Concordia Gernsheim gegen TV Dreieichenhain mit 2:0 durchsetzen. Im Spiel um Platz drei gewann die TSG Wixhausen gegen den SC Kickers Mörfelden deutlich mit 9:2. Zum Abschluss des Turniers trafen im Finale die SKV Mörfelden auf den SV 07 Nauheim. In einer ausgeglichenen Begegnung brachten ein schneller Konter und ein guter Abschluss durch den Neuzugang Onur-Can Demir die 1:0 Führung für die SKV. Die junge Mörfelder Mannschaft spielte aus einer sicheren Defensive heraus und konnte immer wieder gefährliche Offensivsituationen kreieren. Zu Beginn der zweiten Halbzeit nahm der Druck des SV 07 Nauheims zu, jedoch ohne sich gefährliche Torchancen zu erarbeiten.
So war es die SKV, die den zweiten Treffer im Finalspiel erzielte. Der eingewechselte Pascal Schulmeyer traf nach einem schönen Spielzug zum 2:0. Der Gruppenligist aus Nauheim ließ dennoch nicht nach und erzielte gut zehn Minuten vor dem Ende den 1:2 Anschlusstreffer. In dem spannenden Finale war es Aleksan Kirci, der kurz vor Ende der Partie den 3:1 Siegtreffer für die SKV Mörfelden erzielte. Mit dem Turniersieg konnte die SKV Mörfelden den Fraport Cup zum zweiten Mal nacheinander gewinnen und bleibt in der Vorbereitung auf die Saison 2020/21 auch nach sechs Spielen auf der Siegerstraße.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Unternehmen stellen sich vor...

niegl - computer & IT services

Hardware Systeme und Service

Computer machen unser leben leichter. Machen Sie es sich nicht unnötig schwer. Auch bzw. erst recht nicht, wenn es Hardware heißt! Zum Hardware-Angebot von niegl-computer - Systeme & Service gehören: Displays (TFT-Monitore, LED-Monitore), Grafikkarten, Speicher, Netzteile/L …


X