KSC 73 ist Deutscher Meister

SKV Mörfelden/KSC 73 – Kegeln.

GRUND ZUM JUBELN haben die Bundesliga-Damen vom KSC 73 in diesen Tagen reichlich. Schon vorzeitig steht die Mannschaft nach Siegen gegen den SKC Germania Karlsruhe und den DJK Ingolstadt als Deutscher Meister fest. (Foto: A. Keim)

Nach dem Auswärtsspiel bei der SKC Germania Karlsruhe, das die Mannschaft mit 2710 Kegel zu 2658 Kegel souverän gewinnen konnte, und in dem Alina Dollheimer mit 491 Kegeln, Nicole Lorenz mit 476 Kegeln und auch Kristin Koch mit 454 Kegeln zu überzeugen wussten. Dieser Auswärtssieg in Karlsruhe sicherte endgültig die Meisterschaft für den KSC 73.
 

Nun stand am vergangenen Wochenende das letzte Heimspiel der Saison an. Gegen DJK Ingolstadt wollte die erste Mannschaft des KSC 73 Mörfelden die weiße Weste in der Keglerklause wahren und die Siegesserie fortsetzen, sowie dem Publikum und den Fans nochmal ein hochklassiges Bundesliga Spiel präsentieren. Ricarda Keßler, Daniela Heckmann und Alina Dollheimer eröffneten den Reigen in der Keglerklause. Nach holprigem Start konnte dennoch ein Vorsprung herausgespielt werden. Ricarda Keßler erreichte starke 484 Kegel, nach dem kleinen Tief in der Vorwoche, die Bestätigung ihrer starken Saisonleistungen. Daniela Heckmann hatte ihre liebe Mühe an diesem Sonntag. Mit 402 Kegeln konnte sie nicht an ihre gewohnte Leistung anknüpfen, konnte ihre Gegnerin aber dennoch in Schach halten. Alina Dollheimer zeigte ungewohnte Schwächen im Abräumen und kam auf solide 468 Kegel. Mit diesen Ergebnissen konnten die drei Mädels einen Vorsprung von 57 Kegeln herausspielen.
Nicole Lorenz, Kristin Koch und Alexa Ohlow wollten nun das Mannschaftsergebnis noch etwas in die Höhe treiben. Nicole Lorenz kam über ein bärenstarkes Spiel in die Vollen auf starke 508 Kegel. Kristin Koch konnte nicht ganz ihren Heimschnitt erreichen und kam auf solide 445 Kegel. Alexa Ohlow zeigte auf Bahn fünf und sechs, dass man auch mit 63 Jahren noch Kegeln auf aller höchstem Niveau fabrizieren kann. Mit 510 Kegeln und dem weltklasse Ergebnis von 197 Kegeln im Abräumen ließ sie ihrer Gegnerin nicht den Hauch einer Chance. Auf Seiten der Gäste vom DJK Ingolstadt konnte besonders Raphaela Kummer mit 503 Kegeln überzeugen. Dazu kamen noch sehr gute Ergebnisse von Sabrina Vierthaler 470 Kegel und Hilde Kummer 463 Kegel. Michaela Benesch 401 Kegel, Mira Loncarevic 433 Kegel und Anne-Kathrin Bergmann 428 Kegel komplettierten das Mannschaftsergebnis.
Mit 2817 Kegel zu 2698 Kegel ging das Spiel klar an den KSC 73 Mörfelden.
Im Spiel gegen den Punktgleichen Tabellenletzten wollte und musste die zweite Mannschaft des KSC 73 Mörfelden unbedingt einen Sieg erreichen um etwas Ruhe in die abstiegsbedrohte Situation zu bringen. Von Beginn an zeigte die Mannschaft, dass es nur ein Ziel gab, den Sieg. Ricarda Schlegel startete verhalten, steigerte sich auf der zweiten Bahn aber deutlich, um auf 414 Kegel zu kommen. Cornelia Cezanne zeigte ebenfalls eine ordentliche Leistung mit 418 Kegeln mit nur einem Fehlwurf. Petra Menke bestätigte einmal mehr ihre gute Form und spielte gute 456 Kegel. Eine Durchweg positive Leistung der Mädels. Das Schlusstrio bildeten Claudia Ratz, Renate Müller und Kerstin Koch. Claudia Ratz spielte wieder ein gutes Ergebnis und erreichte 436 Kegel. Renate Müller rehabilitierte sich von ihrem Ergebnis aus der Vorwoche und zeigte mit 469 Kegeln was in ihr steckt. Kerstin Koch zeigte erneut ein sehr souveränes Spiel und kam auf 438 Kegel. Mit 2631 Kegeln zu 2509 Kegeln zeigte die zweite Mannschaft recht deutlich, dass sie in keinster Weise etwas mit dem Abstieg zu tun haben sollte. (ad)

Noch keine Bewertungen vorhanden

Unternehmen stellen sich vor...

niegl-computer Systeme & Service

Hardware Systeme und Service

Computer machen unser leben leichter. Machen Sie es sich nicht unnötig schwer. Auch bzw. erst recht nicht, wenn es Hardware heißt! Zum Hardware-Angebot von niegl-computer - Systeme & Service gehören: Displays (TFT-Monitore, LED-Monitore), Grafikkarten, Speicher, Netzteile/L …


X