Stadtmeisterschaft im Bosseln

15 Teams kämpfen um den Titel – Flair-Frauen holen den Wanderpokal

SPORT UND SPASS trafen beim Neujahrsturnier der BSC-Bosselabteilung in der Kelsterbacher Mehrzweckhalle Nord aufeinander. Insgesamt 15 Hobbymannschaften traten bei dem munteren Turnier gegeneinander an. (Foto: Postl)

Kelsterbach (pos). Talent auf der Tanzfläche scheint auch beim Bosseln ein Wettbewerbsvorteil zu sein. Diesen Eindruck spiegelt jedenfalls das Ergebnis der Stadtmeisterschaften im Bosseln wider.

 

Denn diesmal sicherte sich das Team 2 der Tanzsportgruppe (TSG) Flair den Titel. Team 1 der Tänzerinnen schaffte es immerhin noch auf Rang fünf – bei insgesamt 15 teilnehmenden Mannschaften ein beachtlicher Erfolg. Ausrichter des Wettbewerbs in der Mehrzweckhalle Nord war wieder die Abteilung Bosseln vom Ball-Spiel-Club (BSC) Kelsterbach. Es war die mittlerweile vierte Auflage des beliebten Spaßturniers für Hobbymannschaften. Die Profis vom BSC fungierten als Schiedsrichter und Tipp-Geber.
„Wir dürfen leider nicht teilnehmen, wir bringen uns aber als unabhängige Wettkampfrichter ein“, betonte Rosi Rappl, eine der Aktiven der Abteilung. Nach der Begrüßung durch Abteilungsleiter Rüdiger Pfennig und Stadtverordnetenvorsteherin Helga Oehne, hatte die CDU-Landtagsabgeordnete Sabine Bächle-Scholz die Ehre, das Turnier zu eröffnen.

„Gewonnen ist gewonnen, das reicht!“

Besonders erfolgreich waren eben die Flair-Damen. Die bewiesen nicht nur, dass sie gekonnt die Bossel über das Spielfeld schieben können, es kamen dann auch noch die Tipps des jungen Fabian hinzu – und schon hatten die Gegner der Flair-Damen reihenweise das Nachsehen. „Mami, wenn die den da vorne wegtitschst, dann bist du am Nächsten dran“, gab Fabian Loos seiner Mutter Christine einen entscheidenden Tipp. Er selbst durfte leider noch nicht teilnehmen. „Drei Jahre brauche ich noch, dann bin ich dabei“, meinte der eifrige Neunjährige. 
Zu den größten Konkurrenten um die Bossel-Krone entwickelte sich das Team vom Comfort Hotel Frankfurt Airport West. „Wir sind seit drei Jahren dabei“, sagte Sina Bayreuther. Einige Teammitglieder machten jedoch zum ersten Mal mit und seien wie alle anderen auch hoch motiviert.
Schon im allerersten Spiel standen sich die Flair-Damen und das Hotel-Team gegenüber und die „tanzenden Ladys“ gewannen nach einem spannenden Spiel knapp. „Gewonnen ist gewonnen, das reicht!“, freute sich das Flair-Team mit dem Sieger-Gen.
Nach spannenden und immer fair ausgetragenen Begegnungen stand fest: Die Tanzgruppe Flair 2 war an diesem Tag nicht zu bezwingen und wurde Stadtmeister 2019. Auf Platz zwei folgte das Team 2 vom Comfort Hotel, Dritte wurden die Anglerfreunde. Platz vier belegten die Bembel Brothers, Fünfter wurde Team 1 von der TSG Flair und Platz sechs belegte die Mannschaft der „Perlen vom Untermain“.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Unternehmen stellen sich vor...

niegl-computer Systeme & Service

Hardware Systeme und Service

Computer machen unser leben leichter. Machen Sie es sich nicht unnötig schwer. Auch bzw. erst recht nicht, wenn es Hardware heißt! Zum Hardware-Angebot von niegl-computer - Systeme & Service gehören: Displays (TFT-Monitore, LED-Monitore), Grafikkarten, Speicher, Netzteile/L …


X