SKV Mörfelden richtet Europameisterschaft im Einradhockey aus

„Hier ist das beste Einradhockey der Welt garantiert“

Kommt es zu einem finalen Duell zwischen Deutschland und der Schweiz? Mit dem befreundeten Nationalteam hatte sich der BRD-Kader in der Kurt-Bachmann-Halle schon manches Freundschaftsmatch geliefert – bei den anstehenden Europameisterschaften wird es nun ernst. Archivfoto: Friedrich

SKV Mörfelden – Radsport. Mit Irrsinnsspeed auf nur einem Rad einem winzigen Ball hinterher flitzen, um ihn dann ins gegnerische Tor zu schießen? Einradhockey ist für Cracks des Sports das Ultimative, was man mit einem Eishockeyschläger, einem Tennisball und einem Einrad anstellen kann. Und jetzt packen Mörfeldens Spieler noch etwas drauf: Sie richten die Europameisterschaft 2023 aus. Von Mittwoch, 2., bis Sonntag, 6. August, kann man europäische Stars im Wettkampf erleben – und das gleich um die Ecke.

Die Radsportabteilung der SKV Mörfelden ist Gastgeber der diesjährigen Europameisterschaft im Einradhockey. Schauplatz des fünftägigen „European Unicycle Hockey Championships“ sind die Sporthallen der Bertha-von-Suttner-Schule, An den Nußbäumen 1. Insgesamt werden 17 Mannschaften teilnehmen – neun Mannschaften spielen im B-Pokal und acht im A-Pokal um den Titel. Neben den Teams des Deutschen Nationalkaders sind auch die Titelverteidiger und amtierenden Weltmeister im A-Tournament aus der Schweiz dabei.
Felix Caspelherr, Kapitän des Nationalteams Deutschland II, ist mächtig aufgeregt. Nicht nur, weil er mit seiner Mannschaft vor heimischem Publikum aufschlägt, sondern auch, weil die Mörfelder Spieler die Organisation stemmen. Und das ist aus der Not geboren. Die Ausrichtung der Einradhockey-EM sollte in Tschechien stattfinden, auch die Meisterschaften im Freestyle, Bahnrennen und Einradbasketball waren dort geplant. Dann sagten die Tschechen ab. „Beim Kadertraining mit dem deutschen Team haben wir entschieden, dass wir es in Mörfelden machen“, berichtet Felix Caspelherr – das liegt nur drei Monate zurück. Etliche deutsche Nationalspieler haben in Mörfelden ihre sportliche Heimat.
Das SKV-Team der Joker, die Mitte Juni zum 6. Mal Deutscher Meister geworden sind, spielt fast komplett in der ersten und zweiten Nationalmannschaft mit. Das sind neben Felix Caspelherr auch Ansgar Pölking, Maximilian Oles, Jan Hohlbein und Lucas Adams, die für Deutschland I aufs Parkett gehen. Und: Die Mörfelder Power wird durch auswärtige Sportler noch stärker. „Wir sind eine Hochburg des Einradhockeys“, erklärt Caspelherr, die Strahlkraft geht in die Region. Bis aus Münster bei Dieburg, Bad Homburg und Erzhausen kommen die Spieler zum wöchentlichen Training zur SKV. Viele werden während der fünftägigen Wettkämpfe hinter den Kulissen mitanpacken. Gut so, denn die erfahrenen Wettkampfausrichter haben sich mit der Europameisterschaft die Messlatte hochgelegt. „Das ist ein anderes Kaliber“, so der Kapitän von Deutschland II, zumal es ein Handicap gibt.
Die Kurt-Bachmann-Halle ist wegen Sanierungsarbeiten gesperrt. „Da kennen wir jede Steckdose“, so Hauptkoordinator Caspelherr, jetzt muss man in die Kreishalle der Suttner-Schule ausweichen. Trotzdem: Sie wollen alles geben, sportlich wie organisatorisch. Die weiteste Anreise hat übrigens ein australischer Spieler, der in einem Mixedteam antritt. Englische Spieler, ein österreichisches Team und gleich vier starke deutsche Nationalteams wollen im A-Turnier nach dem Titel greifen und die starken Schweizer entthronen.
Auch im B-Turnier gehen zahlreiche deutsche Mannschaften wie die Dresdner Einradlöwen und der TV Lilienthal Moorlichter an den Start. Hochkarätige Spiele auf bestem internationalem Niveau sind also Programm. „Hier ist das beste Einradhockey der Welt garantiert“, versprechen die Mörfelder Gastgeber. Zuschauer sind herzlich eingeladen, ihre Helden während der Meisterschaft kräftig anzufeuern. Am Samstag und Sonntag wird es für Besucher neben Kaffee und Kuchen auch noch Leckeres vom Grill, Salate und Softdrinks geben. Der Eintritt ist frei. VON URSULA FRIEDRICH

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 3.7 (3 Bewertungen)


X