SKG Walldorf brennt Offensivfeuerwerk ab

Fußballer gewinnen torreiche Partie gegen den SV Geinsheim

Doppelpack: Prince Ampofo Boateng erzielt gegen Geinsheim zwei Treffer für die SKG Walldorf. (Foto: Schüler)

SKG Walldorf – Fußball (mm). SKG Walldorf I – SV 07 Geinsheim II 7:3. Nach dem starken Auftritt am Vorsonntag in Stockstadt konnte die SKG ihre starke Form in der Heimbegegnung gegen den Gast aus Geinsheim bestätigen. Auch in der Höhe verdient wurde der SV Geinsheim besiegt.

Walldorf legte engagiert los und konnte in der 10. Minute durch Mirnes Mesic nach einer sehenswerten Kombination die Führung erzielen. Weiterhin klar tonangebend setzten die Gastgeber nach und kamen auch völlig verdient in der 20. Minute durch Özkan Altunbas zum zweiten Treffer. Angriff auf Angriff rollte auf das Tor der Gäste und es war nur eine Frage der Zeit, bis die SKG ihre Führung weiter ausbauen konnte. Dies geschah in der 22. Minute, als Cengiz Kaan Nural den dritten Treffer für sein Team erzielen konnte.

Nach dem Seitenwechsel geht das Toreschießen weiter

Geinsheim gab nicht auf und forcierte seine Angriffsbemühungen. Verdienter Lohn dann in der 30. Minute für die Gäste durch Julian Schmidt, der auf 1:3 für den SV verkürzte. Die Besucher bekamen von beiden Mannschaften ein Offensivfeuerwerk geboten und der Besuch der Begegnung lohnte sich allemal. Price Ampofo Boateng ließ in der 35. Minute mit einem sehenswerten Treffer das 4:1 folgen, bevor Leon Hahn den zweiten Treffer für Geinsheim erzielte, der den Halbzeitstand von 4:2 Toren für die SKG Walldorf bedeutete.
Nach dem Seitenwechsel ging es munter mit dem Toreschießen weiter. Prince Ampofo Boateng ließ in der 50. Minute mit einem Tor des Monats das 5:2 folgen, als er mehrere Gegenspieler aussteigen ließ und ins rechte Tordreieck einschoss. Cengiz Kaan Nural machte dann in der 70. Minute mit seinem zweiten Treffer das 6:2 klar. Walldorf nahm nun etwas den Fuß vom Gas und dies nutzten die Gäste kurz darauf durch Julian Schmidt zum 3:6. Den Schlusspunkt unter eine prima Begegnung setzte dann Özkan Altunbas in der 88. Minute mit dem 7:3 für die SKG. Ein Sieg, der auch in der Höhe verdient war. 
Die Mannschaft: Rene Papp, Sascha Stahl, Marven Taylor, Patrick Kämpfner, Tobias Scholz, Christopher Klimt, Nikola Nedeljkovic, Cengiz Kaan Nural, Prince Ampofo Boateng, Özkan Altunbas, Mirnes Mesic, Julien Süss, Nias Serra, Marco Di Sanza, Angelo Bartolomeo.
Tore: 1:0 Mesic (10.), 2:0 Altunbas (20.), 3:0 Nural (22.), 3:1 Schmidt (30.),4:1 Boateng (35.), 4:2 Hahn (45.), 5:2 Boateng (50.), 6:2 Nural (70.), 6:3 Schmidt (72.), 7:3 Altunbas (88.). 
Noch keine Bewertungen vorhanden


X