Spende an Kita der Friedensgemeinde Kelsterbach

Familie Wolter überreicht 200 Euro / Erlös aus Maskenverkauf

Sagen vielen Dank: Kitaleiterin Stephanie Opel und Erzieherin Tanja Prellwitz (von rechts) freuten sich über die Spende, die Jessica Wolter mit ihrem Mann Steve und Söhnchen Percy an die Grashüpfergruppe überreichten. (Foto: Postl)

Kelsterbach (pos). „Ja, wir sind jetzt reich. Davon möchten wir uns ein Polizeiauto kaufen“, beschreibt Erzieherin Tanja Prellwitz die erste Reaktion der Kinder in ihrer Grashüpfergruppe. Dass die Kitagruppe der Friedensgemeinde zu „Reichtum“ kam, hat sie Percy zu verdanken, genauer gesagt seiner Mutter, Jessica Wolter.

Wolter, die Fachintensiv- und Anästhesiepflegerin auf einer Neo- und Kinderintensivstation ist, greift nebenbei zur Nähmaschine und zaubert individuelle Stoffhüllen für Pixibücher oder Luftballons sowie Puppenkleider oder Lenkertaschen. Zu Beginn des ersten Corona-Lockdowns hatte sie drei individuelle Behelfsmasken genäht und diese zum Kauf über ihr offiziell angemeldetes Nähgeschäft „Villa Kunderbund“ auf Facebook angeboten. Als die Nachfrage stieg, hatte Wolter weitere kreative Maskenmodelle genäht und diese dann im Freundes- und Bekanntenkreis angeboten. „Die Leute waren ganz begeistert von den schönen Masken und haben mir oft den Preis etwas aufgerundet oder gar noch ein kleines Trinkgeld dazugegeben“, berichtet die kreative Kelsterbacherin. Sowohl das Trinkgeld als auch den Erlös aus einer Maskenversteigerung hat sie gesammelt. Mit der Zeit kamen so über 175 Euro zusammen. Diesen Betrag rundeten Jessica und Steve Wolter auf 200 Euro auf und überreichten ihn nun der Kita.

Spende geht an die Grashüpfer-Gruppe

Als Empfänger der Spende stand natürlich die Gruppe ihres Sohnes Percy fest. „Wir haben uns sehr gefreut“, betonte Kitaleiterin Stephanie Opel. „Wir haben es auch der Grashüpfergruppe selbst überlassen, was davon gekauft werden soll – an erster Stelle stand natürlich ein Polizeifahrzeug“, sagte sie schmunzelnd. Da noch etwas Geld übrig bleiben wird, dürfen sich die Kinder aber noch mehr Spielzeug wünschen. „Wir suchen jetzt gemeinsam weiteres Spielzeug aus, darauf freuen sich schon alle“, bestätigte auch die für die Grashüpfergruppe zuständige Erzieherin, Tanja Prellwitz. Am Nachmittag, als Jessica und Steve Wolter ihr Söhnchen Percy von der Kita abholten, bedankten sich die Kitaleiterin und die Erzieherin noch einmal im Namen aller „Grashüpfer“ bei der edlen Spenderin. Das große Spendenplakat mit einem Foto der Grashüpfgergruppe schmückt nun den Gruppenraum in der Kindertagesstätte. Dort machen die Kinder jetzt so große Freudensprünge wie echte Grashüpfer.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Unternehmen stellen sich vor...

niegl - computer & IT services

Hardware Systeme und Service

Computer machen unser leben leichter. Machen Sie es sich nicht unnötig schwer. Auch bzw. erst recht nicht, wenn es Hardware heißt! Zum Hardware-Angebot von niegl-computer - Systeme & Service gehören: Displays (TFT-Monitore, LED-Monitore), Grafikkarten, Speicher, Netzteile/L …


X