Ein Schmelztiegel der Kreativität

Bunte Verkaufsschau der Hobbykünstler ist an beiden Tagen gut besucht

ANDRANG herrschte am Stand von Alexandra Jung (links) und Marion Diehl. (Foto: Postl)
Kelsterbach. Außergewöhnliches Kunsthandwerk, hübsche Weihnachtsdekoration und ansprechende Malerei – die Ausstellung der Hobbykünstler im Fritz-Treutel-Haus lockte mit seinem bunten und vielfältigen Angebot viele Besucher an. Über 40 Hobbykünstler, darunter 16 Vereinsmitglieder, präsentierten ihre Arbeiten. Die bunte Palette reichte von Keramikarbeiten über Holzschnitzereien bis hin zu Seidenmalerei.
Die Vielfalt ist gewollt und jedes Jahr gibt es andere Angebote. „Wir besuchen auch andere Ausstellungen“, erklärte Margot Herth, Kassiererin der Hobbykünstler. Dort komme sie mit anderen Künstlern ins Gespräch, die dann nach Kelsterbach eingeladen werden.
Schon im Foyer präsentierten sich die ersten Aussteller. Die Kunst-AG des Neuen Gymnasiums Rüsselsheim stellte ein Gemeinschaftskunstwerk aus. Doch auch einzelne Arbeiten von Marie Pohl, Anuscha Mortazavi, Denise Scharschmidt und der Kelsterbacherin Lena Schumacher wurden gezeigt. Ein Wandgemälde der Kunst-AG hängt bereits im Rüsselsheimer Seniorenwohnheim in AltHaßloch. Auch in der Schulbücherei sind Arbeiten der Nachwuchskünstler zu sehen.
Ein echter Blickfang waren die Skulpturen von Rudi Putz aus Hochheim. „Die sind doch bestimmt sehr schwer“, meinte eine Besucherin, die dachte, dass die hübschen Figuren aus Bronze hergestellt sind. Verblüfft stellte sie fest, dass die filigranen Arbeiten aus Ton waren.
Wieder dabei war Josef Hackel, dessen Fensterbilder, Pyramiden und Schwibbögen viel Anerkennung fanden. „Kunst auf Seide“ präsentierte Renate Dann aus Steinbach im Taunus. Eine kleine Attraktion war das Filz-Chamäleon von Barbara Püttner, die aber noch viele weitere dekorative Filzarbeiten aufgestellt hatte.
„Ja, ich habe noch ein anderes Leben“, schmunzelte Alexandra Jung, die von vielen Besuchern angesprochen wurde. Die Strick-Künstlerin ist den Kelsterbachern nämlich vom Wochenmarkt bekannt, dort bietet die Rüsselsheimerin stets frisches Gemüse statt gehäkelter Wollmützen an.
Besonders gut kamen bei den Besuchern die kunstvollen Weihnachtssäulen von Aartje und Manfred Volk aus Nieder-Olm an. „Wir wussten halt nichts besseres anzufangen mit den vielen Zapfen, die jedes Jahr vom Baum des Nachbarn auf unser Grundstück fallen“, scherzte Manfred Volk und zeigte auf die Säulen aus Kiefernzapfen, die wie bunt geschmückte Weihnachtsbäume aussahen. „Wir haben eine zu Hause, die misst über 2,50 Meter – aber eine so große wollten wir nicht hierher schleppen“, meinte Manfred Volk. 
Wieder mit dabei war die Kelsterbacherin Silvia Lichtwald, die dekorative Weihnachtsgestecke und Schmuck anbot. Claudia Schumacher stellte ebenfalls dekorativen Schmuck aus, Ursula Bickert ihren beliebten Häkelschmuck. Anita Kilbert zeigte ihre Malerei, ebenso Herbert Bunz, dessen Arbeiten Impressionen aus Kelsterbach und seiner Wahlheimat Bayerwald abbilden. Die Vorsitzende der Hobbykünstler, Christa Steitz, steuerte ebenfalls ihre Gemälde zur Ausstellung bei.
Eine außergewöhnliche Kunstform zeigte Leo Streukens, seine Glasfusion-Kunstwerke beeindruckten viele Besucher. Streukens schneidet sich zunächst Glasteile zurecht, und verschmilzt diese dann.
Freunde des Kunsthandwerks kamen im Fritz-Treutel-Haus zwei Tage lang voll auf ihre Kosten, denn die gesamte Hobbykünstlerausstellung erwies sie als ein echter Schmelztiegel der Kreativität. (pos)
Noch keine Bewertungen vorhanden

Unternehmen stellen sich vor...

niegl - computer & IT services

Hardware Systeme und Service

Computer machen unser leben leichter. Machen Sie es sich nicht unnötig schwer. Auch bzw. erst recht nicht, wenn es Hardware heißt! Zum Hardware-Angebot von niegl-computer - Systeme & Service gehören: Displays (TFT-Monitore, LED-Monitore), Grafikkarten, Speicher, Netzteile/L …


X