Unnötige Punkteteilung

BSC Kelsterbach – Fußball.

IM MITTELFELD erobert sich BSC-Kapitän Andre Schiefke in dieser Szene den Ball, welchen die Kelsterbacher zweimal im gegnerischen Tor unterbringen konnten. Etwas unglücklich kassierte der BSC aber in den letzten zehn Minuten der Partie gegen den SV Zeilsheim noch zwei Tore zum 2:2-Ausgleich. (Foto: Postl)

Es war das erwartet schwere Spiel gegen SV Zeilsheim II. In den ersten 20 Minuten legte Zeilsheim los wie die Feuerwehr und hätte locker in Führung gehen können, was aber Gott sei Dank ausblieb. Erst danach konnte sich der BSC vom Druck befreien und selbst Torchancen erarbeiten. Aber es blieb bei den Torchancen, so dass es torlos in die Halbzeitpause ging. Auch in der zweiten Hälfte konnte man sehen, dass hier zwei gleichwertige Mannschaften aufeinander trafen.

 In der 65. Spielminute war es aber soweit. Nach einem schönen Pass in die Schnittstelle der Zeilsheimer Abwehr, konnte Stürmer Sadek Habib den Gästetorwart mit einem platzierten Schuss überwinden. Nur fünf Minuten später konnte der BSC-Anhang erneut jubeln. Mittelfeldspieler Thomas Born fasste sich ein Herz und erzielte mit einem fulminanten Schuss in den Torwinkel das 2:0. Aber Zeilsheim steckte nie auf und erzielte in den letzten zehn Minuten noch zwei Tore zum 2:2-Endstand. Letztendlich geht die Punkteteilung aber in Ordnung, nur das Zustandekommen war etwas unglücklich. Aber auch so eine bittere Erfahrung muss die junge Mannschaft weg stecken können und weiter an sich arbeiten.
Am kommenden Sonntag, dem 16. September, muss man bei der Tura Niederhöchsstadt II antreten. Spielbeginn: 13:15 Uhr.
Mannschaft: Dirk Meyer, Rene Schmalz, Rene Beringer, Daniel Spiegel, Matthias Rolle, Lahbib Naimi, Thomas Born, Andre Schiefke, Daniel Niebling, Adrian Nix Bambaren, Sadek Habib, Daniel Costanzo, Abdulhamit Kuzu.
Jugend: B Junioren,  FV Fischbach – BSC Kelsterbach     0:1.  BSC Kelsterbach – JSG Schlossborn/ Ruppertshain  13:2. Zwei Siege in Folge war die Ausbeute der letzten Woche. Im Spiel gegen Fischbach übernahm die Mannschaft sofort die Kontrolle. Es wurden alle Vorgaben umgesetzt und man erspielte sich viele Torchancen, die man leider nicht nutzen konnte. Nach der Pause wurde der Gegner etwas stärker, konnte aber keine nennenswerte Chance rausspielen. Fans und Trainer mussten bis fünf Minuten vor Schluss zittern bis Matej Miketa das erlösende 1:0 erzielte welches den ersten Sieg der Saison perfekt machte.
Im Heimspiel gegen JSG Schlossborn/ Ruppertshain merkte man der Mannschaft das Selbstvertrauen an. Bis zur Pause ging man hochverdient mit 5:1 in Führung. Wer glaubte die Mannschaft würde sich jetzt ausruhen hatte sich getäuscht. Es fielen noch weitere acht Treffer für den BSC.
Es spielten: Fernades  Dennis, Karnapke Benedikt, Miketa  Matej, Schaetzke Dominik, Enes Akpinar, Chatzidimpas Mark, Decker Dennis, Duranovic Adi (3), Janke Anton, Eyhorn Elias (1), Yusuf Aquip, Ostertag Nils (3), Hausburg Moritz (2), Yasar Dogus (2), Mikki Fernades (1).
C Junioren:  BSC Kelsterbach – Spvgg Hochheim  1:2. Im Spiel gegen Hochheim musste die Mannschaft einige Ausfälle verkraften. Die neuformierte Abwehr um Tom Jugel und Laurin Haux machte ihre Sache bis zu 25. Minute sehr gut. Nach einem Abpraller ging der Gast aus Hochheim in Führung. Nach der Halbzeit versuchte der BSC alles, um den Ausgleich zu erzielen. Trotzdem merkte man der Mannschaft an, dass durch die vielen Umstellungen das Offensivspiel litt. 15 Minuten vor Schluss setzte der BSC alles auf eine Karte und löste die Viererkette auf. Zehn Minuten vor Schluss erhöhte Hochheim nach einem Konter auf 2:0. Was für eine tolle Moral die Mannschaft hat, zeigte sich danach. Nach einem schönen Angriff erzielte Sophie Haux den Anschlusstreffer. Bis zum Schluss versuchte man alles, wurde aber an diesem Tag nicht belohnt.
Es spielten: Walter Lange, Felix Reinhardt, Laurin Haux, Sophie Haux, Ender Kilic, Miguel Heinrich, Tom Jugel, Nico Reckenbeil, Dennis Hoffmann, Marco Pinho Fortio, Feyim Toumpan, Radoslaw Rydzik.
D2 Junioren  FC Eddersheim II – BSC Kelsterbach  19:0. Gegen den souveränen Tabellenführer aus Eddersheim gab es eine verdiente Niederlage. Eddersheim war in allen Belangen überlegen und zeigte den Kelsterbacher Jungs die Grenzen auf.
Es spielten: Dominik Göpfert, Tamino Schäfer, Nik Winkelmann, Pierre Rothkugel, Niclas Decker, Jonas Repp, Florian Reinhardt, Gervan Dorias, Raoul Sans, Lars Henkes, Edward, Kaan. (ah)

Noch keine Bewertungen vorhanden

Unternehmen stellen sich vor...

niegl-computer Systeme & Service

Hardware Systeme und Service

Computer machen unser leben leichter. Machen Sie es sich nicht unnötig schwer. Auch bzw. erst recht nicht, wenn es Hardware heißt! Zum Hardware-Angebot von niegl-computer - Systeme & Service gehören: Displays (TFT-Monitore, LED-Monitore), Grafikkarten, Speicher, Netzteile/L …


X