TuS Kelsterbach: Alisa Isikli und Ben Keller ganz vorne bei Süddeutschen Meisterschaften

Nach langer Pause drei Podestplätze

Erfolgreich, trotz langer Wettkampfpause: Die TuS-Athleten Ben Keller und Alisa Isikli. (Foto: TuS)

TuS Kelsterbach (cg). Leichtathletik. Alles ist anders in diesem Jahr: Erst dufte man nur allein oder zu zweit ins Training, es gab keine Wettkampfplanung, und jetzt auf einmal gibt es wieder Sportfeste. Für den TuS Kelsterbach bedeutet das, den Corona-Modus abzuschalten und sich in die Planung stürzen, denn die wenigen Starterplätze, die angeboten werden, sind schnell vergeben.

Es ist bewundernswert, dass doch einige Vereine sich die Arbeit machen und schöne kleine Wettkämpfe anbieten, die unter sehr strengen Coronaregeln stattfinden. Aber jeder Sportler ist bereit, dies anzunehmen, und auch die Begleitpersonen, Trainer und Eltern, halten sich an die Regeln. Den Anfang beim TuS Kelsterbach machten die Leichtathleten Niklas Holzweiler und Pascal Gimpel, die endlich wieder in einem Stadion, statt auf Feldwegen, laufen durften.  In Bad Soden-Neuenhain beim zweiten Sommermeeting startete Pascal über 100 Meter in der Männerklasse, Niklas ging ebenfalls über 100 Meterund 200 Meter bei der U20. Sie waren mit ihrer Leistung zwar noch nicht recht zufrieden – es war brütend heiß – aber glücklich, wieder Wettkampf-Feeling erlebt zu haben. Beim nächsten Sportfest ging es ins benachbarte Bayern. In Aschaffenburg fand das zweite Corona-Sommersportfest statt. Niklas und auch Pascal starteten wieder über ihre Lieblingsstrecken 100 Meterund 200 Meter. 
Auch die jungen TuS- Leichtathleten sind wieder am Start. Ben Keller suchte sich die Blockwettbewerbe in Friedberg aus, die Anfang Juli angeboten wurden.
Er nahm den Block „Lauf“, das bedeutet, er musste über fünf Disziplinen seine Leistung zeigen: Sprint 75 Meter, 60 Meter Hürden, Weitsprung, Ballwurf und 800 Meter. Eine anspruchsvolle Einheit gleich zu Anfang der Sommersaison. Er hatte Spaß und Ehrgeiz und erreichte einen wunderbaren 4. Platz. Weiter ging es dann zu den Südhessischen Meisterschaften im Blockmehrkampf am 11. Juli in Darmstadt. Ausgeschrieben waren die Wettkämpfe für die Altersklassen U14 (12 bis 13 Jahre) und U16 (14 bis 15 Jahre).  Für den TuS standen nach einigen Krankmeldungen nur noch Ben Keller und Alisa Isikli am Start, betreut vom Trainer Niklas Holzweiler und Nicole Georgi, die sich mit Michael Keller als Helfer einteilen ließen. Ben und Alisa zeigten gute Leistungen – trotz der kurzen Trainingsphasen vorher.
Alisa startete im Block „Sprint“ über 75 Meter, 60 Meter Hürden, sowie beim Weit- und Hochsprung und Speerwurf, Ben bevorzugte den Block „Lauf“. Am Ende standen beide stolz und glücklich auf dem Siegertreppchen, Alisa auf Platz eins und Ben auf Platz zwei. Und noch ein Kelsterbacher Sportler eroberte sich die höchste Stufe des Siegerpodestes: Carl Wiegand, der für den TV Groß-Gerau antrat.
Allen gebührt die Gratulation vom TuS und ein Dankeschön an Trainer und Helfer.
Noch keine Bewertungen vorhanden

Unternehmen stellen sich vor...

niegl - computer & IT services

Hardware Systeme und Service

Computer machen unser leben leichter. Machen Sie es sich nicht unnötig schwer. Auch bzw. erst recht nicht, wenn es Hardware heißt! Zum Hardware-Angebot von niegl-computer - Systeme & Service gehören: Displays (TFT-Monitore, LED-Monitore), Grafikkarten, Speicher, Netzteile/L …


X