Toller Heimsieg der BSC-Mädels

BSC Kelsterbach – Fußballjugend.

ZUFRIEDENE SIEGER: Die F-Junioren des BSC Kelsterbach setzten sich in einem spannenden Auswärtsspiel gegen den BSC Schwalbach mit 3:5 Toren durch. (fa)

A-Junioren: JSG Sulzbach/Neuenhain – BSC Kelsterbach 4:0. Trotz einer guten Leistung musste man eine klare Niederlage beim Tabellendritten hinnehmen.

In der ersten Halbzeit war der BSC gleichwertig. Keine der beiden Mannschaften hatte nennenswerte Torchancen. In der 30. Minute nutzte Sulzbach eine Unachtsamkeit in der Abwehr und konnte in Führung gehen. Nach der Halbzeit machte der BSC richtig Druck und war dem Ausgleich näher. In der 75 . Minute bekam der BSC eine Zeitstrafe aufgebrummt. Dies nutzte Sulzbach sofort aus und erhöhte auf 2:0. Die Mannschaft versuchte noch bis zum Schluss den Anschlusstreffer zu erzielen, musste aber am Ende noch zwei Kontertore zum 4:0 Endstand hinnehmen. Darüber hinaus verletzte sich Lars Christiansen in der 30. Spielminute am Knöchel (Bänderriss).
Es spielten Walter Lange, Miguel Heinrich, Tom Jugel, Anton Janke, Ender Kilic, Elias Eyhorn, Dominik Schätzke, Laurin Haux, Jorge Graca, Dennis Hoffmann, Feim Toumpan, Yassin Ikan, Lars Christiansen und Latif Puskoelev und Moritz Hausburg.
C-Juniorinnen: Auf dem Programm stand das Ligaspiel gegen die Mädchen vom 1. FSV Schierstein. Man war gespannt, wie die jungen Spielerinnen die letzten zwei Niederlagen verdaut hatten und ebenso wollte man den Anschluss nach oben nicht ganz verlieren. So schickten die Trainerbrüder Karageorgiou eine spielstarke Mannschaft auf das Feld, welche auch sofort zeigte, wer hier heute Abend unbedingten Siegeswillen hat.
Man legte los wie von den Trainern gewünscht und von dem Zuschauer erhofft. Hinzu kam, dass auch die Mädchen vom SC Schierstein auf dem Kunstrasen der IGS sich nicht versteckten und munter mitspielten. Die über 100 Zuschauer erlebten einen wirklich tollen Fußballabend und feuerten die „Grünen“ lautstark an. Man sah ein munteres Spiel mit tollen Kombinationen auf beiden Seiten und eine teilweise hitzige und kämpferische Partie, wobei der Schiedsrichter stets den Überblick behielt und ebenfalls eine tolle Arbeit ablieferte.
Ein Pausenstand von 1:1 zeigte, wie ausgeglichen beide Mannschaften waren und dies zog sich durch die gesamte zweite Halbzeit. Auch hier wieder toller Fußball von zwei jungen Mädchenmannschaften der Kreisliga. Dabei waren die Schützlinge der Karageorgiou-Brüder energischer und erzielten völlig verdient den 2:1 Führungstreffer, welcher dann in den letzten zehn Minuten nur noch verteidigt und unter dem Jubel der Zuschauer am Ende gefeiert wurde.
Es spielten Jasmin Ballarin, Sophia Karageorgiou, Sude Kocacögür, Annmarie Haist, Ilianna Karageorgiou, Viktoria Karageorgiou, Gül Polat, Elisabeth Feldbusch, Annika Zweschper, Lisa-Maria Wagner und Vanessa Buß.
F-Junioren: BSC Schwalbach – BSC Kelsterbach 3:5. Für die F1 ging es zum Auswärtsspiel nach Schwalbach. Der BSC fing das Spiel sichtlich nervös und unkonzentriert an, dies konnte der Gastgeber in der 1. Minute für sich nutzen und die 1:0-Führung erzielen. Im Anschluss kam der BSC über die technische und läuferische Überlegenheit besser ins Spiel und drängte den Gastgeber in die eigene Hälfte. Nach einem scharf ausgeführten Eckball von Amalia Kouroupis, erzielte David Wagner den schon überfälligen und verdienten Ausgleich zum 1:1.
In der 10. Minute konnte das Mittelfeld mit gefälligem Kombinationsspiel überbrückt werden, somit wurde der überragend spielende Marlon Loos (Iceman) vor dem gegnerischen Tor mustergültig in Szene gesetzt. Marlon ließ die mitgereisten Fans, Eltern und Trainer durch seinen überlegten Abschluss zum 1:2 jubeln. Die vereinzelten Angriffe und Weitschüsse des Gastgebers konnte der überragend spielende Keeper David Rolle entschärfen. Die Junioren vom BSC kontrollierten nun Gegner und Spiel. Durch einen kurz ausgeführten Eckstoß auf Swastik Thakur konnte die Führung durch einen schönen Weitschuss auf 1:3 ausgebaut werden.
Durch diese Führung fühlte sich der BSC nun zu sicher und machte erneut Fehler im Mittelfeld und in der Abwehr, somit konnte der Gastgeber mit dem Halbzeitpfiff zum 2:3 verkürzen. Die zweite Halbzeit fingen die Untermainstädter erneut nervös und fahrlässig an. Durch einen zu kurz gespielten Rückpass auf Keeper David Rolle konnte der Stürmer vom Gastgeber in der 25. Minute den Ausgleich zum 3:3 erzielen. Nach dem Ausgleich fing sich der BSC wieder und spielte wie in der ersten Halbzeit auf hohem Niveau.
Zum wiederholten Male wurde das Mittelfeld mit gutem Kombinationsspiel überbrückt, Amalia Kouroupis erzielte mit einem platzierten Linksschuss die verdiente Führung zum 3:4. Von nun an ließ der BSC keine Torchance mehr zu. Nach einem verunglückten Abschlag vom Gästekeeper konnte der im Sturm spielende David Wagner seinen zweiten Treffer zum Endstand vom 3:5 erzielen. Es spielten: David Rolle (TW), Luka Ljoljo, Joel Beraki, Ege Telyakar, Swastik Thakur (1), Eren Bouran, Amalia Kouroupis (1), David Wagner (2), Marlon Loos (1) und Christian Pavlidis. (ah)

Noch keine Bewertungen vorhanden

Unternehmen stellen sich vor...

niegl - computer & IT services

Hardware Systeme und Service

Computer machen unser leben leichter. Machen Sie es sich nicht unnötig schwer. Auch bzw. erst recht nicht, wenn es Hardware heißt! Zum Hardware-Angebot von niegl-computer - Systeme & Service gehören: Displays (TFT-Monitore, LED-Monitore), Grafikkarten, Speicher, Netzteile/L …


X