Nur knapp den Kürzeren gezogen

BV Mörfelden-Walldorf – Billard.

KONZENTRIERT: Nicolas Ottermann. (Foto: A. Keim)

1. Pool-Billard-Bundesliga: Am zweiten Doppelspieltag der 1. Pool-Billard Bundesliga hat der Billard-Verein Mörfelden-Walldorf zwei Mal knapp mit 3:5 den Kürzeren gezogen. An heimischen Tischen ging es am Samstag zunächst gegen den starken Aufsteiger PBC Schwerte. Gegen das mit dem Jugend-Europameister Joshua Filler und dem kroatischen Nationalspieler Karlo Dalmatin ausgezeichnet besetzte Quartett aus Nordrhein-Westfalen, konnte im ersten Durchgang nur Mannschaftsführer Christophe Creter punkten, so dass man bereits mit 1:3 im Hintertreffen lag. Sinan Kodas lieferte sich gegen Dalmatin zwar einen ganz heißen Tanz, aus dem er aber letztlich als 3:4-Verlierer im Entscheidungssatz hervorging.

Mit diesem Rückstand ging es also in die Pause und die Hoffnungen auf einen besseren zweiten Durchgang erhielten alsbald einen Dämpfer, da nämlich Marlin Köhler gegen Dalmatin recht hoch unterlag. Creter folgte wenig später, so dass es nun 1:5 stand. Die anschließenden Siege von Sinan Kodas und Nicolas Ottermann waren also nur noch Ergebniskosmetik.
Tags darauf war der Gegner der BC Oberhausen. Die waren in den letzten fünf Jahren jeweils Deutscher Meister und wollen selbstredend ihren Titel verteidigen. In den letzten drei Jahren unterlag der BVMW jeweils mit 3:5 an eigenen Tischen und das sollte sich auch dieses Jahr nicht ändern. Marlin Köhler und Nicolas Ottermann hielten das Geschehen zur Pause zwar offen, doch im zweiten Durchgang reihten die Oberhausener Sieg an Sieg. Unter anderem war der amtierende 9-Ball-Weltmeister Niels Feijen aus den Niederlanden zu bewundern, gegen den Christophe Creter und Marlin Köhler in ihren Partien nicht viel entgegenzusetzen hatten. Nach zwischenzeitlichem 2:5-Rückstand war es Nicolas Ottermann vorbehalten, durch seinen insgesamt dritten Punktgewinn an diesem Wochenende für den 3:5-Endstand zu sorgen.
In der Tabelle ist der BV Mörfelden-Walldorf damit auf den sechsten Platz abgerutscht. Somit erlangen die nächsten beiden Heimspiele gegen die direkten Konkurrenten aus Hürth-Berrenrath und Siegen die prognostizierte Brisanz. Schon vor Saisonbeginn wurden diese beiden Teams als weitere Abstiegskandidaten neben den Mörfeldern genannt. Die beiden Partien sind am 6. und 7. Dezember im Vereinsheim, Am Berg 36.
Wesentlich besser steht hingegen die Zweite Mannschaft in der Regionalliga-Mitte da. Nachdem der Saisonauftakt mit vier Punkten aus zwei Spielen bereits gelungen war, setzte das Quartett um Mannschaftsführer Denis Neumann nun noch einen drauf. Beim PBC Völklingen gestaltete sich der Start zwar etwas holprig, doch Neuzugang David Vu, Michael Scheffler und Denis Neumann stellten das Ergebnis nach teils harten Kämpfen auf 3:1 für die Mörfelder. Dadurch beflügelt, geriet die zweite Halbzeit zu einer klareren Angelegenheit. Dirk Schlegelmilch und Denis Neumann stellten auf 5:1, ehe Youngster Vu für den sechsten Punkt sorgte. Die Niederlage von Michael Scheffler fiel dann nicht mehr ins Gewicht.
Gar noch besser gestaltete sich die Auswärts-Begegnung beim stark eingeschätzten BC Saarbrücken. Zwar mussten hier und da einige bange Momente überstanden werden, doch der BVMW hatte stets das bessere Ende für sich. Neumann, Vu und Schlegelmilch siegten knapp, so dass es nach einem weiteren Spielgewinn durch Scheffler bereits 4:0 zur Pause stand.
Im zweiten Durchgang marschierten die Mörfelder weiter und stellten das Ergebnis auf 8:0. Eine wahrlich tolle Mannschaftsleistung, die das Team als ersten Verfolger des verlustpunktfreien PBC Karben dastehen lässt. Am nächsten Doppel-Spieltag kommt es nun zu den spannenden Derbys gegen den punktgleichen Aufsteiger PBC Fulda-Johannesberg und den PBC Gießen. (jm)

Noch keine Bewertungen vorhanden

Unternehmen stellen sich vor...

niegl - computer & IT services

Hardware Systeme und Service

Computer machen unser leben leichter. Machen Sie es sich nicht unnötig schwer. Auch bzw. erst recht nicht, wenn es Hardware heißt! Zum Hardware-Angebot von niegl-computer - Systeme & Service gehören: Displays (TFT-Monitore, LED-Monitore), Grafikkarten, Speicher, Netzteile/L …


X