Ein mehr als verdienter Punkt

SC Kickers Mörfelden – Fußball.

VORNEWEG liefen Julia Steinsberger (links) und die Kickers-Frauen aus Mörfelden in ihrem Heimspiel gegen Griesheim. Dennoch reichte es am Ende nur zu einem 1:1-Unentschieden. (Foto: Sonnabend)

Ergebnisse: Frauen – Gruppenliga:   Kickers Mörfelden – TUS Griesheim    1:1. Den Kickers-Ladies war schon beim Aufwärmen anzumerken, dass sie die äußerst dürftige Vorstellung der Vorwoche in Weiterstadt vergessen machen wollten. Konzentriert, allerdings teils übervorsichtig, begannen sie im ersten Durchgang. Prompt wurden sie für den einzigen Fehler in der Defensive bestraft, als Griesheim in Minute 22 mit einem Weitschuss in Führung ging. Ansonsten fand die TUS kein Mittel, um das Kickers-Tor zu gefährden – allerdings konnten sich die Gastgeberinnen ihrerseits auch keine nennenswerten Chancen erspielen.

Anders dann in Durchgang zwei: Von Beginn an druckvoll, konnten sich die Kickers immer besser in Szene setzen, gegen einen Gegner, der sich zunehmend nur durch teils übertriebene Härte zu helfen wusste und konditionell sichtbar nachließ. Der Spielaufbau der Griesheimerinnen ging nun endgültig in der Raumdeckung der Hausherrinnen unter. Aber wie so oft in den vergangenen Wochen, drohte die teils fahrlässige Chancenverwertung zum Verhängnis zu werden, bis sich Dajana Eisenhauer in der 76. Minute ein Herz fasste und gleich drei Gegner ausdribbelte und auch der Gästetorfrau keine Chance beim Ausgleich ließ. Ein mehr als verdienter Punkt blieb somit in Mörfelden.
 C-Juniorinnen Hessenliga:  BSC Schwalbach – Kickers Mörfelden U14  , 0:0. Im zweiten Auswärtsspiel traten die Kickers-Mädels in Schwalbach im Taunus an. Die Anfangsphase ließ man etwas ruhiger, aber voll konzentriert angehen. Die Gastgeberinnen hatten etwas mehr vom Spiel und Mörfelden verlegte sich aufs Kontern. Die Gästeabwehr stand sicher, so dass lediglich eine gute Chance für Schwalbach heraussprang. Mitte der ersten Halbzeit brachte eine Umstellung dann eine etwas offensivere Ausrichtung, und prompt verlagerte sich das Spiel in die Hälfte der Gastgeberinnen. Einige gute Angriffe rollten auf das Schwalbacher Tor zu, jedoch ohne zwingend zu sein.
Nach der Halbzeitpause übernahm dann Mörfelden komplett das Spielgeschehen. Mehrere gute Einschuss-Möglichkeiten wurden aber vergeben oder durch zu verspieltes Agieren vertändelt. Einmal landete der Ball dann doch im Tor, leider aus knapper Abseitsposition, was auch entsprechend abgepfiffen wurde. Die Schlussminuten waren etwas hektisch, wollte man doch unbedingt den Sieg. Am Ende retteten die Gastgeberinnen aus Schwalbach das schmeichelhafte Remis mit Glück und Geschick über die Zeit. Ein Sieg der Kickers-Girls wäre aufgrund der Spielanteile, gerade in Hälfte zwei, durchaus verdient gewesen. Mit fünf Punkten belegt man nun einen guten Mittelfeldplatz und erwartet am Sonntag um 11 Uhr den Tabellenzweiten Eintracht Frankfurt auf heimischem Platz.
D-Juniorinnen-Kreisliga:   JSG Mörf./Gr-Gerau U12 II – TS Ober-Roden  0:3.
E-Juniorinnen-Kreisliga:  DJK/SSG Darmstadt – JSG Mörf./Gr-Gerau U10,  9:1. Beim Tabellenführer DJK SSG Darmstadt spielte die U10-Spielgemeinschaft Mörfelden-Groß-Gerau wie gewohnt kämpferisch und mit Moral auf, was gegen Ende der ersten Halbzeit, nach bereits sieben Gegentreffern, auch mit einem Tor durch A. Klein belohnt wurde. Danach kam Darmstadt kaum noch ins Spiel und konnte auch in der zweiten Halbzeit nur zwei Tore schießen zum Endstand 9:1 (7:1). Die junge Mannschaft, die zu einem Drittel aus U8-Spielerinnen besteht, zeigt eine hoffnungsvolle Entwicklung und man kann gespannt sein, wie sie sich über den Rest der Saison schlagen wird. (br)

Noch keine Bewertungen vorhanden

Unternehmen stellen sich vor...

niegl - computer & IT services

Hardware Systeme und Service

Computer machen unser leben leichter. Machen Sie es sich nicht unnötig schwer. Auch bzw. erst recht nicht, wenn es Hardware heißt! Zum Hardware-Angebot von niegl-computer - Systeme & Service gehören: Displays (TFT-Monitore, LED-Monitore), Grafikkarten, Speicher, Netzteile/L …


X