In der kalten Drau auf Goldkurs

Paddler-Gilde erfolgreich bei Deutschen Meisterschaften – Kroener siegt im K1 Herren

TOBIAS KROENER auf Goldkurs. Der Kelsterbacher gewann bei den Deutschen Meisterschaften das K1 Rennen der Herren auf der klassischen Langstrecke. (fa)

Paddler-Gilde Kelsterbach (sh). Nach Abschluss der Deutschen Kanumeisterschaften kann die Paddler-Gilde (PGK) sehr stolz auf die Leistungen ihrer Sportler zurückblicken. Insgesamt 14 von 22 hessischen Medaillen hat die Paddler-Gilde mit nach Kelsterbach gebracht. Drei Gold-, drei Silber- und acht Bronzemedaillen haben sich die Kanuten in ihren Einzel- und Mannschaftsrennen hart erarbeitet.

Gold erkämpfte sich in einem sensationellen Rennen Tobias Kroener im K1 Herren auf der klassischen Langstrecke. Zweifaches Gold gab es für die Schüler mit einer hervorragenden Mannschaftsleistung im Sprint und Klassik in der Besetzung Sina Ehser, Tara Teske und Norick Wambach. Silber holte sich verdient, in zwei aufregenden Sprintläufen, die Juniorenmannschaft Moritz Teske, Lenny Langelotz, Joscha Brüggemann, außerdem Uwe Klettenheimer Master C und, nach einer Hochgruppierung zu den Schülerinnen A, Tara Teske über die klassische lange Distanz.
Bronze erkämpften sich auf der Klassikstrecke Nele Treutel im K1 Jugend und im 2er Canadier Damen im erfolgreichen Team mit Michèle Obrecht, außerdem Uwe Klettenheimer Master C und unsere Juniorenmannschaft in der Besetzung Finn Hansen, Lenny Langelotz, Joscha Brüggemann. Über doppeltes Bronzeglück in ihren Einzelstarts im Sprint und Klassik freuten sich die Schüler A, Norick Wambach und Sina Ehser. Einen hervorragenden 5. Platz erreichte das Schülerteam Max Jestädt, Sarah Rohn, Luis Scharf.

Hartes Winter- und Sommertraining

Was sich so leicht und spielerisch liest, ist für viele Sportler verbunden mit hartem Winter- und Sommertraining – zeitweise an bis zu sechs Tagen pro Woche nur für Meisterschaften, zusätzliches Trainingslager und Vorbereitungswettkämpfe. Zu bewältigen ist dies mit viel Freude am Kanuwildwassersport und durch ein großartiges Zusammengehörigkeitsgefühl, die Grundlage, um auch mit den widrigsten Bedingungen gelassen und souverän umgehen zu können. Drau und Isel zeigten sich am Austragungsort Lienz in Osttirol nicht gerade von ihrer besten Seite. Einsetzende Schneeschmelze und Hochwasser brachten die PGKler zu Beginn der Rennwoche an ihre Grenzen. Die angeordnete Eins-zu-Eins-Betreuung der Schüler durch die Trainer und erfahrenen Jugend- und Juniorenkanuten in den Trainings- und Wettkämpfen lässt erahnen, dass allen die Gefahr der starken Strömung aufgrund des Hochwassers sehr bewusst war. Nach vielen optimalen Einheiten, aber auch Kenterungen in der eiskalten Drau, warteten alle mit großer Spannung auf den Beginn der Wettkämpfe, die bereits am Donnerstag auf der klassischen Langstrecke nicht optimaler für die Sportler der PGK hätte laufen können. Am Freitag und Samstag komplettierten die äußerst spannenden Sprintrennen am verblockten Iselkatarakt eine sehr erfolgreiche Deutsche Meisterschaft für die Sportler der Paddler-Gilde-Kelsterbach.

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Unternehmen stellen sich vor...

niegl-computer Systeme & Service

Hardware Systeme und Service

Computer machen unser leben leichter. Machen Sie es sich nicht unnötig schwer. Auch bzw. erst recht nicht, wenn es Hardware heißt! Zum Hardware-Angebot von niegl-computer - Systeme & Service gehören: Displays (TFT-Monitore, LED-Monitore), Grafikkarten, Speicher, Netzteile/L …


X