Heimsieg und Doppelaufstieg

SKV-Männer auch im letzten Heimspiel ungeschlagen – Siegerteam in Partylaune

MEISTERSTIMMUNG am vorletzten Spieltag: Die SKV-Handballer feiern vor heimischem Publikum in der Bachmann-Halle ihren Titelgewinn in der Bezirksliga A – und den Aufstieg in die Bezirksoberliga. (Foto: Sonnabend)

SKV Mörfelden – Handball (um). SKV Mörfelden – HSG Weiterst./Braunsh./Worf. II 32:20 (17:10). Am vergangenen Samstag empfing der frischgebackene Meister der Bezirksliga A nach dem spielfreien Osterwochenende die HSG Weiterstadt/Braunsh./Worfelden II. Das letzte Heimspiel der Saison sollte vor gut besuchter Halle stattfinden, um den Doppelaufstieg der Mörfelder Handballer gebührend zu feiern.

Die Hausherren begannen entschlossen, sich diesen Festtag nicht vermiesen zu lassen, und so kam es, dass beim Stand von 7:2 der Gästetrainer mit einer Auszeit versuchte, seine Mannschaft wieder in die Spur zu bekommen. Den Weiterstädtern gelang es anschließend, auch mit Hilfe von Unterzahlsituationen der SKV, den Druck zu erhöhen und zwischenzeitlich die Differenz auf drei Tore zu verkürzen. Aber vor allem durch eine sehr solide Leistung von Pierre Ortlepp im Tor und schön ausgespielte Tempogegenstöße konnte die Mannschaft von Trainer Tim Borger mit einer verdienten 17:10-Führung in die Halbzeit gehen. Für die zweite Hälfte wollte man die Spannung wie in Durchgang eins weiter hoch halten und den Gästen keinen Spielraum für ein Aufbäumen bieten.

Seit knapp einem Kalenderjahr ist die SKV Mörfelden zu Hause ungeschlagen

Direkt nach Wiederanpfiff konnte man dies den Mörfeldern ansehen. Fast zehn Minuten blieb man ohne Gegentor, denn auch Timo Kaiserauer bewies seine Qualitäten und konnte sich wie Pierre Ortlepp im Tor mit großartigen Paraden auszeichnen. Das befreite Aufspielen sorgte für eine zwischenzeitliche 15-Tore-Führung. Trotz gewonnener Meisterschaft wollte man die weiße Weste in der Kurt-Bachmann-Halle wahren und das tat man auch. Seit nun knapp einem Kalenderjahr ist die SKV Mörfelden zu Hause ungeschlagen und feierte mit dem 32:20 vor heimischem Publikum den hochverdienten letzten Heimsieg der Saison. Nachdem vor Anpfiff Christian Schwarz nach fast 25 Jahren Handball in der Doppelstadt für die Beendigung seiner aktiven Karriere und Benedict Hoffmann, der aus beruflichen Gründen nur noch für die zweite Mannschaft zur Verfügung stehen kann, verabschiedet wurden, folgte die Ehrung durch den verantwortlichen Klassenleiter des Bezirks.

Anschließend feierte man noch ausgiebig in der Heimspielstätte, bevor am Samstag, 4. Mai, in Pfungstadt das letzte Saisonspiel ansteht.
Spielfilm: 4:2, 8:3, 12:8, 17:10 (Hz), 21:10, 25:12, 29:15, 32:20. Für die SKV spielten: Timo Kaiserauer, Pierre Ortlepp (Tor), Philip Grundheber (7), Nils Bohrmann (6), Eric Heidelmann (3), Nick Glotzbach (3), Sebastian Lochter (2), Philip von Döhren (2), Klime Gjorgjieski (3), Christian Schwarz (2), Jonas Kämmerer (1), Luca Beyermann (1), Benedict Hoffmann (1) und Ferdinand Fischer (1).

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (5 Bewertungen)

Unternehmen stellen sich vor...

niegl-computer Systeme & Service

Hardware Systeme und Service

Computer machen unser leben leichter. Machen Sie es sich nicht unnötig schwer. Auch bzw. erst recht nicht, wenn es Hardware heißt! Zum Hardware-Angebot von niegl-computer - Systeme & Service gehören: Displays (TFT-Monitore, LED-Monitore), Grafikkarten, Speicher, Netzteile/L …


X