Handballer lauern auf den Titel

SKV untermauert mit 28:17-Sieg gegen HSG Spitzenstellung in der Bezirksliga A

SEBASTIAN LOCHTER nimmt Maß: 28 mal fliegt der Ball ins Tor der HSG – damit halten die SKV-Handballer ihre Spitzenstellung. (Foto: Sonnabend)

SKV Mörfelden – Handball (um). SKV Mörfelden – HSG Fürth/Krumbach II 28:17 (12:7).
Am Samstagabend gastierte die HSG Fürth/Krumbach 2 in der Kurt-Bachmann-Halle. Hier galt es für die erste Männermannschaft der SKV Mörfelden, die Tabellenführung in der Bezirksliga A zu sichern. Zum Vorbild wollte man sich die zuvor geehrte männliche D-Jugend nehmen, die ohne Niederlage ihre Meisterschaft feiern konnte.

Die erste Männermannschaft begann jedoch etwas unsortiert und hatte Probleme, im Angriff sowie der Abwehr ihren Rhythmus zu finden. Bis zum 6:6 in der 17. Minute konnten die Gastgeber nur durch eine starke Torhüterleistung von Pierre Ortlepp und Einzelaktionen herausstechen.
Der anschließende Lauf von drei Toren ohne Gegentreffer wurde durch die Auszeit der Gäste taktisch klug unterbrochen. Trotzdem konnten die Hausherren in der restlichen ersten Hälfte ihren Vorsprung mit fünf Treffern zum 12:7 Halbzeitstand ausbauen.

Schnelle und einige sehenswerte Treffer

In der zweiten Halbzeit schafften es die Mörfelder Handballer mit mehr Zug zum Tor und einer konstanten Abwehrarbeit, die Tordifferenz weiter zu vergrößern. Mit der Auszeit der Fürth/Krumbacher in der 45. Minute beim Stand von 22:13, versuchten die Gäste sich noch einmal aufzubäumen, doch der Tabellenführer wollte keine Zweifel aufkommen lassen. Aus einer immer stärker werdenden Abwehr kam man zu schnellen und einigen sehenswerten Treffern, die den Zuschauern eine unterhaltsame Schlussphase boten und diese teilweise von den Sitzen riss. Beim 28:17-Endstand stach vor allem die Abwehr- und Torhüterleistung heraus, im Angriff wurde die potenzielle Torausbeute etwas verfehlt. Die SKV geht dennoch souverän und weitestgehend zufrieden in die nächste Trainingswoche, um dann am kommenden Samstag, 23. März, um 19.30 Uhr beim TV Büttelborn ihr nächstes Auswärtsspiel zu bestreiten.
Spielfilm: 3:2, 6:4, 9:6, 12:7 (Hz), 16:10, 20:12, 24:13, 28:17
Für die SKV spielten: Timo Kaiserauer und Pierre Ortlepp (beide Tor), Matthias Jünger 8, Luca Beyermann 5, Eric Heidelmann 4, Frederik Fischer 3, Tim Borger 3, Ferdinand Fischer 2, Nick Glotzbach 1, Sebastian Lochter 1, Benedict Hoffmann 1, Raik Rahm, Jonas Kämmerer und Christian Schwarz.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Unternehmen stellen sich vor...

niegl-computer Systeme & Service

Hardware Systeme und Service

Computer machen unser leben leichter. Machen Sie es sich nicht unnötig schwer. Auch bzw. erst recht nicht, wenn es Hardware heißt! Zum Hardware-Angebot von niegl-computer - Systeme & Service gehören: Displays (TFT-Monitore, LED-Monitore), Grafikkarten, Speicher, Netzteile/L …


X