E-Jugend lässt Tore hageln

DIE JUGENDMANNSCHAFTEN des BSC Kelsterbach haben es drauf, wie hier die F-Jugendfußballer, die gegen SV Ruppertshain ein  4:0 holten. (fa)

BSC Kelsterbach – Jugendfußball. E-Junioren: Tura Niederhöchstadt – BSC Kelsterbach 0:5. Am vergangenen Samstag waren die E-Junioren vom BSC Kelsterbach zu Gast bei Tura Niederhöchstadt. Das Spiel fingen die Untermainstädter wie so oft geordnet und spielerisch stark an. 

In der 11. Minute setzte sich nach gutem Kombinationsspiel Marlon Loos durch, Marlon erzielte die bis dahin überfällige Führung zum 0:1. Drei Minuten später spielte Christian Pavlidis David Wagner mustergültig frei, David ließ sich nicht lange bitten und baute die Führung zum 0:2 aus. In der 17. Minute setzte der Mittelfeldstratege Christian Pavlidis seinen Distanzschuss leider nur an den Innenpfosten. David Wagner traf in der Folgeminute ebenfalls leider nur das Aluminium. Marlon Loos konnte sich in der 22. Minute über die linke Abwehrseite vom Gast durchsetzen, dieser war nur mit einem Foulspiel zu stoppen. Den darauf folgenden Strafstoß verwandelte Ege Telyakar sicher zum 0:3-Halbzeitstand. Nach der Pause waren die Junioren der Untermainstadt etwas nachlässig und unkonzentriert, die Chancen die sich der Gast aus Niederhöchstadt heraus spielte, machte der bis dahin unterforderte Keeper David Rolle zunichte. In der 32. Minute spielte Christian Pavlidis erneut Ege Telyakar mustergültig an, dieser drang mit hohem Tempo in den Strafraum und erhöhte mit einem platzierten Schuss zum 0:4. In der 38. Minute konnte Marlon Loos erneut mit einem Foulspiel gestoppt werden, diesen Strafstoß verwandelte Amalia Kouroupis zum 0:5-Endstand.
Es spielten: David Rolle (Tor), Christian Pavlidis, Ege Telyakar (2), Eren Bouran, Juan Mohammad, David Wagner(1), Joel Beraki, Marlon Loos(1), Amalia Kouroupis(1). 
Mädchen: Mainz-Kastell – BSC Kelsterbach 3:1. Auch im Spiel gegen die Mädchen aus Mainz-Kastell gelang den BSC-Mädels leider kein Sieg. Das Spiel ging mit 1:3 verloren und keiner wusste so recht warum. Die bessere Mannschaft kam aus der Untermainstadt. Ein tolles Tor von Gül Polat aus 25 Metern in den rechten Winkel sowie eine stark und diszipliniert aufspielende BSC-Mannschaft hätten an diesem Nachmittag den Sieg verdient. Leider reichten den Mädchen aus Mainz zwei tolle Aktionen und ein Eigentor auf BSC-Seite zum unverdienten 3:1-Heimsieg. Dennoch waren die Trainer-Brüder Karageorgiou zufrieden mit der gezeigten Leistung der Mannschaft, sah man doch eine klare Leistungssteigerung aller Mädchen im Gegensatz zu den vergangenen Spielen. 
Es spielten: Jasmin Ballarin, Lisa Wagner, Elisabeth Feldbusch, Sude Kocacögür, Viktoria Karageorgiou, Ebru Temel, Celine Ferreira, Annmarie Haist, Sophia Karageorgiou, Gül Polat, Iliana Karageorgiou, Liana Ferreira, Ailina Karahaliloglu. 
F2-Junioren: SV Ruppertshain – BSC Kelsterbach 0:4. In Ruppertshain gelang dem Team um Trainer Anton Janke der erste Saisonsieg. 4:0 hieß es nach einer super Vorstellung des Teams. Jeweils doppelt trafen Elias und Osman, die sogar noch zwei weitere Pfostentreffer verbuchten und auch die Defensive stand dieses Mal sehr kompakt. Mit Mohammed als Abräumer vor der Abwehr, sowie Johannes, Ben und Noah dahinter, haben die Jungs nur wenige Chancen zugelassen. Auch Dennis, der zwischenzeitlich eingewechselt wurde, machte seine Sache hervorragend und kämpfte wie das komplette Team, um den Erfolg. Die Bälle, die aufs Tor kamen, wurden souverän von Nico gehalten und so konnte man zum ersten Mal ein Spiel ohne Gegentor feiern. Die Freude nach dem Abpfiff war riesig. (ah)

Noch keine Bewertungen vorhanden

Unternehmen stellen sich vor...

niegl - computer & IT services

Hardware Systeme und Service

Computer machen unser leben leichter. Machen Sie es sich nicht unnötig schwer. Auch bzw. erst recht nicht, wenn es Hardware heißt! Zum Hardware-Angebot von niegl-computer - Systeme & Service gehören: Displays (TFT-Monitore, LED-Monitore), Grafikkarten, Speicher, Netzteile/L …


X