Doppelpack von Nils Ostertag

BSC Kelsterbach mit verdientem 4:0-Erfolg gegen SV Ruppertshain

Kelsterbachs Nils Ostertag (links), hier im Zweikampf mit dem Ruppertshainer Held, sorgte bereits in der zweiten Minute für die 1:0-Führung des BSC. (Foto: Postl)

BSC Kelsterbach – Fußball. BSC Kelsterbach – SV Ruppertshain 4:0. Wieder einmal begann die Elf vom Untermain wie die Feuerwehr. Bereits in der zweiten Minute konnte Martin Schulz einen wichtigen Ballgewinn erzwingen und schickte Nils Ostertag in die Gasse. Der blieb vor dem gegnerischen Keeper eiskalt und vollendete zur frühen Führung. Von nun an konnte sich der BSC immer wieder vor den Ruppertshainer Kasten kombinieren. Allerdings verpassten es Ostertag und Florian Meyer, das Spiel bereits zur Halbzeit zu entscheiden.

In Hälfte zwei konnte Ruppertshain etwas mehr Druck entfachen. Insgesamt wurden sie jedoch nur durch Standards und Fernschüsse gefährlich. Hier musste Marc Sieber einmal glänzend reagieren und einmal half die Latte, die Führung zu verteidigen. Erst in der 81. Minute konnte Martin Schulz mit einem Traumtor aus 25 Metern in den Winkel die Vorentscheidung herbeiführen. Nun warf Ruppertshain noch einmal erfolglos alles nach vorne. Der BSC nutzte die Lücken im Abwehrverbund mustergültig aus und konnte durch Georgios Vassiliou und erneut Ostertag das Endergebnis von 4:0 auf die Anzeigetafel zaubern. Nach zehn Spieltagen liegt der BSC in der Kreisoberliga Main-Taunus nun auf Platz acht.
Nächsten Sonntag, 17. Oktober, fährt die Mannschaft nach Neuenhain, Anpfiff ist um 15.30 Uhr.
Mannschaft: Marc Sieber, Nicola Magliarisi, Marcel Gold (50. für Dennis Hoffmann), Maximilian Lechner, Georgios Vassiliou, Martin Schulz, Robin Klein, Nils Ostertag, Nabil Bosehmad (81. für Diego Casaluci), Florian Meyer (58. für Robin Schmiegel), Patrick Ballarin
Bank: Robin Schmiegel, Diego Casaluci, Dennis Hoffmann, Yannick Liebe, Philipp Fröhlich, Trainer: Dennis Hombach, Florian Klein.

Akute Abwehrprobleme bei der zweiten Mannschaft 

Zweite Mannschaft: BSC Kelsterbach II – SC Eschborn 3:9. Kaum war das Spiel angepfiffen, lag SC Eschborn II bereits in Front. Dennis Fein markierte in der ersten Minute die Führung. Für Allesio Leone war der Einsatz nach vier Minuten vorbei. Für ihn wurde Dominik Schätzke eingewechselt. Kelsterbach II zeigte sich wenig beeindruckt. In der zehnten Minute schlug Mehrshad Nazralikhalaj mit dem Ausgleich zurück. Irfan Kandic brachte den Ball zum 2:1 für den SC Eschborn II über die Linie (25.). Sascha Frey (36.) und Kandic (45.) brachten der Mannschaft von Dirk Meyer mit zwei schnellen Treffern die Vorentscheidung. Durch Treffer von Frey (47.), Fein (69.), Sunil Solaimankhel (77.) und Patrick Luca Bittner (78.) zog SC Eschborn II uneinholbar davon. Eschborn gab in Durchgang eins klar den Ton an. Folgerichtig stand zur Pause eine klare Führung auf dem Zettel. In Hälfte zwei gab es Veränderungen bei den Gästen. Arif Krasniqi ersetzte Nikola Zivotic, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Auch Sigi Westphal von BSC Kelsterbach II nahm zum Wiederanpfiff einen Wechsel vor: Janick Weber blieb in der Kabine, für ihn kam Sohrab Kahloon. Mohamed El Aazri versenkte den Ball in der 80. Minute im Netz von SC Eschborn II. Krasniqi überwand den gegnerischen Schlussmann zum 9:2 für SC Eschborn II (81.). Mit dem Treffer zum 3:9 in der 85. Minute machte El Aazri zwar seinen Doppelpack perfekt – der Rückstand zu SC Eschborn II war jedoch weiterhin gewaltig. Die Abwehrprobleme beim BSC II bleiben akut, sodass das Heimteam weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. Auch in der Defensive drückt der Schuh der Kelsterbacher, was in den 38 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. In dieser Saison sammelte BSC Kelsterbach II bisher drei Siege und kassierte sechs Niederlagen.
Jugendfußball: C-Junioren: 1. FC Viktoria Sindlingen – BSC Kelsterbach 0:10. Trotz eines Kantersiegs von 10:0 und der starken Leistung zuletzt gegen den Tabellenführer Unterliederbach war diese Begegnung eines der schwächeren Spiele des BSC.
Zu viele Einzelaktionen und unnötige Ballverluste verhinderten einen flüssigen Spielverlauf. Der überkorrekt pfeifende Schiedsrichter verhinderte mit zahlreichen Unterbrechungen, Zeitstrafen, Gelben Karten und für die Spieler beider Mannschaften unverständlichen Gesten einen reibungslosen Ablauf. Die Tore erzielten Osman Anor (2), Daniel Farez (2), Ege Telyakar (2), David Wagner (3) und Juan Mohammad.
Weitere Ergebnisse: B-Juniorinnen: BSC Kelsterbach – SV Erbenheim 1:5
A-Junioren: TuS Hornau II – JSG Kelsterbach 6:0
B-Junioren: Spvgg. Hochheim – JSG Kelsterbach 2:2
E2-Junioren: BSC Kelsterbach – Viktoria Kelsterbach 6:4.
» Vorschau: Samstag, 16. Oktober, 14.30 Uhr A-Junioren Kreisliga A: JSG Kelsterbach – SG Oberliederbach; 17 Uhr Frauen/B-Liga (Region): BSC Kelsterbach – FSV Hellas Schierstein.
Sonntag (17.) 10.30 Uhr, B-Junioren 1. Kreisklasse JSG Kelsterbach – BSC Schwalbach; 11 Uhr Herren, Freundschaftsspiel, DJK Zeilsheim III – BSC Kelsterbach II.  (ah)
Noch keine Bewertungen vorhanden

Unternehmen stellen sich vor...

niegl - computer & IT services

Hardware Systeme und Service

Computer machen unser leben leichter. Machen Sie es sich nicht unnötig schwer. Auch bzw. erst recht nicht, wenn es Hardware heißt! Zum Hardware-Angebot von niegl-computer - Systeme & Service gehören: Displays (TFT-Monitore, LED-Monitore), Grafikkarten, Speicher, Netzteile/L …


X