Crummenauer obenauf

SKV Mörfelden – Wassersport.

DYNAMISCH pflügte sich SKV-Schwimmer Torsten Becker über 200 Meter Lagen durch das Becken und erreichte mit einer Zeit von 2:46,54 einen guten zweiten Platz beim vereinseigenen Einladungsschwimmfest. (Foto: A. Keim)

„Keep fingers crossed“ – so oder so ähnlich hätte man das Motto des diesjährigen Mörfelder Einladungsschwimmfestes betiteln können. Die Wettervorhersage für den Sonntag verhieß Feuchtigkeit leider auch von oben.
Mit 656 Starts von 172 Schwimmern aus 14 verschiedenen Vereinen war das Meldeaufkommen in diesem Jahr eher niedrig. Schade, denn durch die Meldegelder finanziert die Schwimmabteilung der SKV größtenteils die eigenen Meldungen bei auswärtigen Schwimmfesten. An der Motivation der Schwimmer ließ es jedoch nicht zu wünschen übrig.

 Etwas ganz besonderes hatte sich Marcus Rumpf (Jg94) einfallen lassen. Der 18-jährige Schwimmer der TG Rüsselsheim hatte für jeden der angebotenen 14 Wettkämpfe gemeldet, und gewann alle bis auf die 100 Meter Rücken und die vom Mörfelder Andreas Leupold (Jg86) dominierten 200 Meter Freistil und 100 Meter Brust. Hier wurde er jeweils Zweiter. Selbst wenn man unterstellt, dass das Niveau des Wettkampfs nicht ganz dem von Rumpf entsprach, ist seine Leistung ohne Einschränkung hervorzuheben.
Aus Mörfelder Sicht sehr erfreulich das neue 4er Team der Jungen, die bei ihrem ersten gemeinsamen Staffelstart immerhin Platz vier erreichten. Carlo Crummenauer (Jg03), Lukas Klink (Jg02), Lukas Seinsche (Jg01) und Fabian Hohmann (Jg04), haben beim gemeinsamen Training viel Spaß und unterstützten sich auch beim Wettkampf gegenseitig, eine gute Voraussetzungen zum „Dabeibleiben“.
Beste Schwimmerin der Mörfelder war klar Lara Crummenauer (Jg01). Nachdem Lara zunächst auf den Hessischen Jahrgangsmeisterschaften über 100 Meter Brust Platz 14 erreicht hatte, gewann sie beim Einladungsschwimmen die 50 Meter, sowie 100 Meter und 200 Meter Freistil souverän.
Da beim eigenen Schwimmfest das Helfen eine größere Rolle spielt als der eigene Wettkampf, gab es nicht unbedingt eine Flut von neuen Bestzeiten. Dafür aber sehr erfreuliche erste Plätze von Patrick Lahr (Jg97) über 100 Meter Delphin, von Daniela Lotz (Jg90) über 100 Meter Freistil, von Carina Nauheimer (Jg97) über 200 Meter Rücken, von Janina Schulz (Jg95) über 100 Meter Brust und die bereits erwähnten Siege von Andreas Leupold über 200 Meter Freistil und 100 Meter Brust. Am Ende galt es dann bei der abschließenden vier Mal 100 Meter Freistilstaffel noch mal alles zu geben. Die Mörfelder Damen mit Lotz, Krämer, Schulz und Lahr wurden in 5:05,97 zweite. Die Herren mit dem Startschwimmer Torsten Becker, Patrick Lahr, Florian und Andreas Leupold gewannen mit großem Abstand in 4:38,11.
Den gefürchteten Wolkenbruch gab es erst als der Abbau längst gemacht und alle gespannt vor dem Fernseher auf den nächsten EM-Gegner der Deutschen Fußball-National-Mannschaft warteten. (uk)

Noch keine Bewertungen vorhanden

Unternehmen stellen sich vor...

niegl - computer & IT services

Hardware Systeme und Service

Computer machen unser leben leichter. Machen Sie es sich nicht unnötig schwer. Auch bzw. erst recht nicht, wenn es Hardware heißt! Zum Hardware-Angebot von niegl-computer - Systeme & Service gehören: Displays (TFT-Monitore, LED-Monitore), Grafikkarten, Speicher, Netzteile/L …


X