BSC ist von Beginn an hellwach

BSC Kelsterbach – Fußball

WIEDER DABEI: Rückkehrer Dimitrios Keissidis (links) hat dem Spiel seiner Mannschaft gut getan. Der BSC setzte sich gegen Eddersheim durch und steht aktuell nicht mehr auf einem Abstiegsplatz. (Foto: Postl)

Im Heimspiel gegen den FC Eddersheim II musste der BSC von Beginn an hellwach sein, denn der Gast trat mit einer jungen Mannschaft an, die schnell und wendig war. Aber die BSC-Abwehr stand sicher und wenn mal ein Angreifer durchkam, war der sichere Rückhalt Andre Kern zur Stelle. Außerdem kehrte Dimitrios Keissidis in die Mannschaft zurück, was dem Spiel sichtlich gut tat. In der ersten Hälfte war der BSC die tonangebende Mannschaft und erarbeitete sich mehrere hochkarätige Torchancen. Das einzige was man in der ersten Hälfte bemängeln konnte, war die schlechte Chancenverwertung. Der Gast aus Eddersheim hätte sich zur Halbzeit nicht beschweren können, wenn es 2:0 für den BSC gestanden hätte. So blieb es bei sommerlichen Temperaturen beim torlosen Unentschieden.

Es dauerte bis zur 53. Minute bis der BSC-Anhang zum ersten Mal jubeln konnte. Sadek Habib hatte sich im Gästestrafraum schön durchgesetzt und traf zur verdienten BSC-Führung. Nur sieben Minuten später hatte der BSC die Riesenchance das vorentscheidende 2:0 zu erzielen. Nach einer Flanke in den Strafraum konnte Stürmer Nils Ostertag nur durch ein Foul gestoppt werden, aber Björn Engelhardt konnte den daraus resultierenden Strafstoß nicht verwandeln. Aber in der 62. Spielminute war es so weit. Stürmer Sadek Habib konnte nach einem Steilpass nur durch ein Foul vom gegnerischen Torwart gestoppt werden, was die rote Karte für den Keeper von Eddersheim nach sich zog. Den anschließenden Freistoß verwandelte Daniel Niebling mit einem Schlenzer ins rechte untere Toreck. Nach einem schönen Doppelpass im Gästestrafraum erzielte Björn Engelhardt doch noch sein Tor. Auch wenn man jetzt nicht mehr auf einem Abstiegsplatz steht, ist der Klassenerhalt noch nicht in trockenen Tüchern. Um den Abstand auf die Abstiegsränge zu vergrößern wäre ein Sieg im kommenden Auswärtsspiel bei der SG Hoechst Gold wert. Anstoß: 15 Uhr
Mannschaft: Andre Kern, Rene Schmalz, Sascha Heil, Mathias Rolle, Robin Schmalz, Thomas Born, Björn Engelhardt, Dimitrios Keissidis, Daniel Niebling, Habib Sadek( Hamoudi), Nils Ostertag, Daniel Costanzo, Abdulhamit Kuzu, Tobias Scheel.
Reserve: In einem munteren und torreichen Spiel gewann die Zweite Mannschaft des BSC mit 5:3 gegen SV Hofheim II. Trotz spielerischer Überlegenheit machte der Gast aus Hofheim das erste Tor. In der sechsten Spielminute war die Hintermannschaft nicht im Bilde und ließ einen Stürmer von Hofheim frei zum Schuss kommen. Aber in der 13. Minute schlug der BSC durch Ozan Atas zurück und ging in der 26. Spielminute durch Mohamed El Aazri mit 2:1 in Führung. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erzielte Hofheim den Ausgleich.
Im zweiten Abschnitt ging das muntere Toreschießen weiter. In der 50. Minute lag Hofheim wieder vorne, aber auch diese Führung hielt nicht lange. Abwehrrecke Rene Beringer erzielte in der 60. Minute den erneuten Ausgleich. Jetzt besann sich der BSC wieder auf seine spielerischen Qualitäten und erzielte in der 73. Minute durch Andre Hanselmann das 4:3. Jetzt war der Bann gebrochen und Christian (Kiki) de Frenes traf in der 90. Minute zum 5:3-Endstand. Im Großen und Ganzen waren die Trainer mit der Leistung der gesamten Mannschaft zufrieden und hoffen das am kommenden Sonntag beim FC Sulzbach II der nächste Sieg eingefahren wird. Anstoß 13 Uhr
Mannschaft: Tobias Scheel, Johannes Pühra, Rene Beringer, Maximilian Staedtler, Meba Karnapke, Florian Levy, Christian De Frenes, Ozan Atas, Mohamed El Aazri, Andreas Schweinsberg, Waldemar Czerwiec, Andre Hanselmann, Erik Hofmann, Fabrizio Lopez.  (ah)

Noch keine Bewertungen vorhanden

Unternehmen stellen sich vor...

niegl - computer & IT services

Hardware Systeme und Service

Computer machen unser leben leichter. Machen Sie es sich nicht unnötig schwer. Auch bzw. erst recht nicht, wenn es Hardware heißt! Zum Hardware-Angebot von niegl-computer - Systeme & Service gehören: Displays (TFT-Monitore, LED-Monitore), Grafikkarten, Speicher, Netzteile/L …


X