TiKeBathlon kommt gut an

Rot-Weiß bot zum Jubiläum einen besonderen Dreikampf

PUNKTE SAMMELN: Im Vereinsheim von Rot-Weiß Walldorf hatten die Teilnehmer des „TiKeBathlon“ 30 Wurf, um möglichst viele Kegel zu fällen. Zu dem Dreikampf gehörten außerdem Tischtennis und Badminton. (Foto: Schwappacher)

Mörfelden-Walldorf. Bei Tischtennis, Kegeln und Badminton denkt man nicht unbedingt an einen gemeinsamen Wettkampf. Im Jubiläumsjahr brachte Rot-Weiß Walldorf nun die Sportarten bei einem Dreikampf zusammen. Die erste Veranstaltung dieser Art lief unter dem Namen „TiKeBathlon“. Mit der Resonanz zeigten sich die Veranstalter zufrieden, weshalb eine Wiederholung im nächsten Jahr nicht unwahrscheinlich ist.

Bei der Premiere sammelten 23 teilnehmende Zweier-Teams in jeder der Disziplinen Punkte für die Gesamtwertung. Zum Kegeln ging es auf die Anlage im Vereinsheim, Tischtennisplatten waren in der Wilhelm-Arnoul-Schule aufgebaut, und die Badmintonfelder warteten in der Sporthalle gegenüber der Feuerwehr auf die Wettkämpfer. Das Wetter spielte mit, und so konnten die kurzen Wege zwischen den Austragungsorten bequem zu Fuß zurückgelegt werden. Bei der Organisation hatte man aber auch Regenwetter einkalkuliert und sich deshalb für Hallensportarten entschieden.
Dabei mussten die Teilnehmer nicht genau wissen, auf was es beim Tischtennis, Kegeln und Badminton im Detail ankommt. Aus jeder Abteilung standen Trainer bereit, die alles erklärten und Tipps für Anfänger parat hatten. Im Vorteil waren natürlich die, die selbst in einer der Abteilungen aktiv sind. Aber nicht alle Teilnehmer waren Mitglieder von Rot-Weiß, freute sich Melanie Tron vom Vorstand der Kegler. Auch Neulinge lernten den Verein so besser kennen.
Am Ende landeten Steffen Aumann und Timm Schneider mit 317 Punkten auf dem ersten Platz. Knapp dahinter lagen Klaus Maurer und sein Sohn Lukas. Nur ein Punkt trennte sie von den Siegern. Den dritten Platz teilten sich die Teams Ralf Blöcher und Gernot Kornhuber sowie Marco Tron und Salvatore Sambito.
„Es ist schön, dass sich die Rot-Weiß Mitglieder so über die Abteilungsgrenzen hinweg begegnen und austauschen“, sagte Melanie Tron. Die Idee für den Dreikampf sei schon zwei Jahre alt, berichtete sie. Mit dem runden Vereinsgeburtstag habe jetzt der Rahmen gepasst, und es sei der richtige Zeitpunkt, um die drei Sparten von Rot-Weiß bekannter zu machen. (seb)

Noch keine Bewertungen vorhanden

Unternehmen stellen sich vor...

niegl-computer Systeme & Service

Hardware Systeme und Service

Computer machen unser leben leichter. Machen Sie es sich nicht unnötig schwer. Auch bzw. erst recht nicht, wenn es Hardware heißt! Zum Hardware-Angebot von niegl-computer - Systeme & Service gehören: Displays (TFT-Monitore, LED-Monitore), Grafikkarten, Speicher, Netzteile/L …


X