Flamingo mit Nikolausmütze

Abwechslungsreiche Ausstellung der Hobbykünstler im Bürgerhaus

GEMÄLDE, SKULPTUREN, SCHMUCK und vieles mehr haben Hobbykünstler bei einer Ausstellung im Bürgerhaus präsentiert. (Foto: Schwappacher)

Mörfelden-Walldorf (seb). Bei einem gemütlichen Rundgang durch das Bürgerhaus ließ sich am Wochenende so einiges entdecken.
Kunstschaffende jeglicher Couleur hatten ihre Stände aufgebaut, boten hübsch gestaltete Taschen, beeindruckende Gemälde, Dekorationsartikel, schönen Schmuck und vieles mehr. Mit gebastelten Weihnachtsmännern in den unterschiedlichsten Formen grüßte bereits die anstehende Adventszeit.

Die bunte Mischung aus Ausstellung und Verkaufsständen hatte die Vereinigung der Hobbykünstler organisiert. Bereits zum 45. Mal ging die Großveranstaltung am Samstag und Sonntag über die Bühne. Damit für Abwechslung gesorgt ist, sind stets wechselnde Gäste dabei, erzählte Mitorganisatorin Petra Olejnik.
Bei den Einladungen für die Gastaussteller wird darauf geachtet, dass sich die Palette an Angeboten ergänzt und keine Kunsthandwerksrichtung dominiert.
Der Plan ging auf, für jeden Geschmack war etwas zu finden. Herbstliche Gestecke für den Wohnzimmertisch, liebevoll eingerichtete Puppenstuben, selbst gefertigte Teddybären, Holzschalen und warme Mützen für die kalten Tage wurden an den Ständen präsentiert. Vertreten waren 20 Mitglieder der Vereinigung sowie zwölf Gäste. 
Darunter war auch Brigitte Koch aus Schwäbisch Hall. Zusammen mit ihrem Mann lebte sie bis 1993 in Mörfelden-Walldorf. Die Familie führte zuerst eine Tankstelle, dann ein Autohaus. Berufswegen hat es sie ins Fränkische verschlagen, der Doppelstadt ist sie aber noch immer verbunden.
Eine alte Freundin machte sie schließlich auf den Basar der Hobbykünstler aufmerksam und so zeigte Brigitte Koch hier eine Auswahl ihrer Aquarelle. Inspiration für ihre Malerei findet sie oftmals in Frankreich, das sie während ihrer Zeit in Mörfelden-Walldorf kennen und lieben lernte. Mit der örtlichen VHS ging es für Malkurse ins Nachbarland, und seitdem Brigitte Koch im Ruhestand ist, findet sie mehr Zeit für Farben und Pinsel.
In jüngeren Jahren scheint es mit der Kunst allgemein schwieriger zu sein, zumindest würden sich die Hobbykünstler über Nachwuchs freuen. Wenn es an neuen Gesichtern in der Vereinigung fehlt, müssen Gäste aus anderen Städten für Abwechslung sorgen. Das scheint auch kein Problem zu sein.
So berichtete Petra Olejnik von zahlreichen Interessenten, die schon jetzt fürs nächste Mal anfragten und gerne mit ihren Arbeiten nach Mörfelden-Walldorf kommen würden. Dank des großzügigen Platzangebots, einer freundlichen Atmosphäre sowie Kaffee und Kuchen im Foyer komme die Veranstaltung bei Besuchern wie Kunstschaffenden gut an, freute sich die Organisatorin. 
Einen neuen Impuls setzte diesmal eine Gemeinschaftsausstellung. Nachdem die Künstlervereinigung zufällig entdeckte, dass zwei Mitglieder Flamingos auf die Leinwand gebracht hatten, entschloss man sich, die rosafarbenen Vögel zum Thema einer kleinen Ausstellung zu machen.
Gemalt, als Skulptur, Glasarbeit und sogar als Plätzchen zum Essen präsentierten sich die Flamingos. Und weil Weihnachten immer näher rückt, kam einer der Vögel mit roter Nikolausmütze daher. Der Künstlermarkt lieferte so jede Menge Inspiration, kreative Ideen und Anregungen für den Geschenkekauf.

 

 

Noch keine Bewertungen vorhanden

Unternehmen stellen sich vor...

niegl-computer Systeme & Service

Hardware Systeme und Service

Computer machen unser leben leichter. Machen Sie es sich nicht unnötig schwer. Auch bzw. erst recht nicht, wenn es Hardware heißt! Zum Hardware-Angebot von niegl-computer - Systeme & Service gehören: Displays (TFT-Monitore, LED-Monitore), Grafikkarten, Speicher, Netzteile/L …


X