Doppelstadt ehrt ihre erfolgreichsten Sportler

Schweigeminute für Monika Cezanne

DIE JAZZ UND MODERN DANCE-FORMATIONEN „Emotion“ (vorne) und „Contrast“ (hinten), die den zweiten Platz bei der Weltmeisterschaft belegten. (Foto: Postl)

Mörfelden-Walldorf (pos). Große Sportler-Ehrungsfeier am Montagabend in der Stadthalle Walldorf: Mit insgesamt 243 Sportlern sowie drei Kleintierzüchtern, zeichnete die Stadt Mörfelden-Walldorf wieder eine stattliche Anzahl von sportlichen Botschaftern aus, die durch ihre besonderen Leistungen den Ruf der Doppelstadt weit über ihre Grenzen hinaus bekannt gemacht haben.

Ohne Förderer und Begleiter geht nichts

„Im Mittelpunkt stehen heute jene Menschen, die durch ihre herausragenden Leistungen den Ruf Mörfelden-Walldorfs als Sportstadt wieder einmal bestätigt haben. Denn Stadt, Vereine und sportliche Erfolge bedingen sich gegenseitig“, sagte Bürgermeister Heinz-Peter Becker.
Bevor das Stadtoberhaupt fortfuhr, erinnerte Becker an die kürzlich verstorbene Monika Cezanne, die nicht nur eine Institution der TGS Walldorf, sondern der ganzen Stadt war. In einer Schweigeminute gedachte man der Verstorbenen. Das Stadtoberhaupt wies darauf hin, dass bei allen Erfolgen immer Menschen im Mittelpunk stehen, die auf ein verlässliches Umfeld bauen konnten. „Neben der sportlichen Infrastruktur waren dies insbesondere Talent, Fleiß, manchmal auch das berühmte Quäntchen Glück, aber auch vor allem treue Förderer und Begleiter auf den schweißtreibenden Wegen zu den besonderen Erfolgen“, wies Heinz-Peter Becker auf Trainer, Betreuer, aber auch Helfer und Eltern hin.

Wehmut beim Bürgermeister

Mit sichtlicher Wehmut wies der Rathauschef darauf hin, dass dies seine letzte Sportlerehrung als Bürgermeister sei, da seine Amtszeit im Juli endet. „Ich denke, in den 17 Jahren als Sportdezernent haben wir zusammen viel auf den Weg gebracht, das sich sehen lassen kann“, sagte Becker. Er hob hervor, dass er gerne bei vielen Sportveranstaltungen und Vereinsfeiern war, wo er tolle Menschen kennenlernen durfte.
Die Sportlerehrung wurde von Comedian und Zauberer Marco Brüser moderiert und abwechslungsreich mit seinen Illusionen aufgelockert. Gleich zu Beginn bat er Jördis und Pascal auf die Bühne, die den Zauberer mit einem dicken Seil fesselnd sollten, beide Hände auf den Knien festgebunden. Dann sollten sie sein Jackett über den Knoten legen: „Doch nicht so tief, das muss höher“, holte Marco Brüser schon mal seine, angeblich gefesselte, Hand hervor und richtete das Jackett. Klar, dass sich auch der Knoten in Wohlgefallen auflöste und nicht nur die beiden Assistenten staunten. 

Lothar Behrend bei der Weltmeisterschaft erfolgreich

Dann folgten aber die Auszeichnungen für die erfolgreichsten Sportler, von den Schützen der Schießsportgruppe 706 „Ballerinas von Mörfelden“ über die wieder einmal sehr erfolgreichen Radsportler und Tanzsportlerinnen unter dem Dach des SV Rot-Weiß Walldorf, bis hin zu den Turnern und den Jazz und Modern Dance-Formationen der TGS Walldorf. Aber auch der Kleintierzuchtverein Walldorf war mit Hessenmeister Gottfried Jahn und der Zuchtgemeinschaft Heinrich und Inge Metz vertreten, die mit ihren Zwergkaninchen der Rasse „Satin-Rot“ Europachampion wurden.
Eine ganze Seite umfasste die Liste der Erfolge des Schützen Erik Schöneberger, darunter der erste Platz in der Disziplin Mehrdistanz Büchse Selbstlader Kurzwaffen-Kaliber mit optischer Visierung. Erste Plätze gab es aber auch für Marc Schöneberger und Günter Schöneberger. Besonders erfolgreich war auch wieder Lothar Behrend vom SV Tell Mörfelden, der bei den Weltmeisterschaften einen zweiten und dritten Platz belegen konnte. 

SKV-Radsportler eine Klasse für sich

Gleich mit zwei Titeln kehrte Herbert Arndt (Tai Chi Chuan) von den Europameisterschaften zurück, er siegte in der Disziplin Tui Shou (Pushands) in den Gewichtsklassen +85 Kilogramm und +100 Kilogramm. Die Abteilung Tanzsport unter dem Dach des SV Rot-Weiß Walldorf konnte mit den Formationen „New Stars“ und „Shining Stars“ sowie „Cassjovita“ wieder viele Erfolge verzeichnen. „Cassjovita“ stieg gar in die 2. Bundesliga auf. Auch bei der TGS Walldorf war die Abteilung Jazz- und Modern-Dance (JMD) überaus erfolgreich. Die Formation „Contrast“ ertanzte sich einen 2. Patz bei der Weltmeisterschaft. 
Bei der SKV Mörfelden sind die Radsportler eine Domäne für sich, wie die lange Liste der verschiedenen Disziplinen wie Kunstradsport, Einradsport und Einrad-Hockey belegt. Hier belegten Vanessa Baier, Jördis Pade, Kelly Rossmann, Leah Rossmann, Sarah Rusch und Jamila Stiller den ersten Platz im Bundespokal 6er Einradsport Elite. Aus der Abteilung Trampolin belegte Pascal Kern den 1. Platz im Deutschland-Cup und die Abteilung Cricket holte sich mit der 1. Mannschaft den deutschen Meistertitel.

Klicken Sie hier für weitere Fotos von der Sportlerehrung

 

Noch keine Bewertungen vorhanden

Unternehmen stellen sich vor...

niegl-computer Systeme & Service

Hardware Systeme und Service

Computer machen unser leben leichter. Machen Sie es sich nicht unnötig schwer. Auch bzw. erst recht nicht, wenn es Hardware heißt! Zum Hardware-Angebot von niegl-computer - Systeme & Service gehören: Displays (TFT-Monitore, LED-Monitore), Grafikkarten, Speicher, Netzteile/L …


X