Polizei beendet Autofahrt

Gefälschter Ausweis und Führerschein sichergestellt / Anzeigen gegen 39-Jährigen

Pfungstadt. Die Fahrt eines 39-Jährigen war nach einer Verkehrskontrolle am Montagnachmittag (02.06.) unfreiwillig zu Ende.

Zivilfahnder der Direktion Verkehrssicherheit und Sonderdienste hatten den Mann aus Berlin gegen 14.45 Uhr auf einer Rastanlage auf der Autobahn 67 bei Pfungstadt kontrolliert. Er händigte den Beamten einen rumänischen Führerschein und eine passende Identitätskarte aus.Bei der anschließenden Überprüfung entging den geschulten Augen der Polizisten jedoch nicht, dass die Dokumente Fälschungsmerkmale aufwiesen. Der Gestoppte wurde vorläufig festgenommen und musste zur Identitätsfeststellung mit auf die Wache. Hier ergaben ein Abgleich mit den polizeilichen Auskunftssystemen, dass die auf den Ausweisdokumenten angegebenen Personalien nicht zu dessen Besitzer gehörten. Die Überprüfung förderte auch die wahre Identität des 39 Jahre alten Mannes zu Tage, der sich jetzt in dem Verfahren wegen desVerdachts der Urkundenfälschung verantworten muss. Dies wird jedoch nicht das einzige Verfahren bleiben. Da auch der Führerschein gefälscht war, ermitteln die Polizeibeamten jetzt auch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Noch keine Bewertungen vorhanden


X