Startseite | Polizei

Evakuierung eines Hochhauses nach Rauchentwicklung

Kelsterbach (ots) - Zu einem Großeinsatz von Rettungskräften kam
es am Montagabend (12.03.2018) um 20.00 Uhr in der Aussiger Straße in
Kelsterbach. Nach starker Rauchentwicklung, die vom Keller des 44
Parteien umfassenden Hochhauses ausging, mussten die Bewohner das
Gebäude verlassen. Bei Eintreffen der Rettungskräfte hatte sich ein
Großteil der 184 gemeldeten Personen bereits ins Freie begeben.
Einige weniger mobile Bewohner wurden durch die Feuerwehr
aufgefordert, in ihren Wohnungen zu verbleiben und Türen und Fenster
geschlossen zu halten. Nach ersten Erkenntnissen hatte in den
Kellerräumen eine Matratze gebrannt und die Rauchentwicklung
ausgelöst. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5000EUR. Personen
wurden keine verletzt. Nach den Lösch- und Lüftungsarbeiten konnten
die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Feuerwehr war
mit acht, die Rettungsdienste mit sechs, die Polizei mit drei
Fahrzeugen vor Ort. Insgesamt kamen 52 Rettungskräfte aus Kelsterbach
und dem Landkreis Groß-Gerau in Einsatz. Gegen 22.00 Uhr waren die
Maßnahmen beendet. Die Polizei hat die Ermittlung nach der
Brandursache aufgenommen.

Bösl, PHK und PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt

Telefon: 06151 - 969 2400
E-Mail: pressestelle.ppsh[at]polizei.hessen[dot]de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Zur Originalmeldung

Noch keine Bewertungen vorhanden

Unternehmen stellen sich vor...

niegl-computer Systeme & Service

Hardware Systeme und Service

Computer machen unser leben leichter. Machen Sie es sich nicht unnötig schwer. Auch bzw. erst recht nicht, wenn es Hardware heißt!

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert