„Jeder hat ein Herz“

Workshop: Jugendliche packen ihre Gedanken in einen Song

DIE KAMERA FEST IM BLICK hatten die jungen Teilnehmer des Hip-Hop-Workshops beim Videodreh am Mainufer. (Foto: Koslowski)

Kelsterbach (rko). „Keiner muss ausgesetzt werden, denn wir sind ein Team hier auf Erden. Um später die Flügel auszubreiten, entspannt und mit Freude ins Leben zu gleiten. Sind ein Team auf Erden, wir sind ein Team auf Erden, ja wir sind ein Team auf Erden“, rappen die 16 Mädchen und Jungen. Curtis Spahl hält die Videokamera auf die Gruppe, die auf einem Betonvorsprung am Mainufer steht. 

„Ja, bewegt euch, die Hände hoch“, fordert Rico Montero die Jugendlichen auf. Die beiden jungen Männer sind von der Initiative Heartbeat Edutainment und unterstützten Streetworkerin Jaqueline Wiewior bei ihrem Hip-Hop-Workshop im Bürgertreff Mainhöhe. 
Zum zweiten Mal bietet sie das Projekt in den Herbstferien an. Allerdings mit einem Unterschied: Während im vergangenen Jahr der Text lediglich vertont wurde, gibt es dieses Mal auch einen Videodreh.
Auch das Wetter passt und so kann draußen gedreht werden. Vom Main geht es weiter in den Südpark und an den Graf-de-Chardonnet-Platz. Zuvor saßen die Jugendlichen im Alter von 9 bis 16 Jahren im Bürgertreff zusammen, ließen ihren Gedanken und ihrer Kreativität freien Lauf und texteten ein Lied, das den Titel „Team auf Erden“ erhalten soll. 
Emine Kioutsouk beteiligte sich bereits im vergangenen Jahr an dem Workshop. Singen und Rappen macht ihr Spaß. Ihr war wichtig, dass in dem Rapp das Thema Respekt thematisiert worden ist. „Ich finde das Ergebnis gut“, zeigt sich das 14 Jahre alte Mädchen zufrieden mit dem Lied.
Sayed Hamidi ist ein Jahr jünger und hat hohe Ziele. „Ich will Rapper werden“, sagt er lachend. Mit Rappen möchte er seinen Lebensunterhalt verdienen. Texten und Singen begeistern ihn. Er wollte mit dem Lied zum Ausdruck bringen, dass Menschen nicht im Krieg sterben und Kinder nicht geschlagen werden sollen.
Hip Hop sei die Sprache der Jugendlichen, meint Jaqueline Wiewior. Mit den Texten würden sie ihre Probleme, Sorgen und Wünsche nach außen tragen. Das gemeinsame Texten stärke zudem den Zusammenhalt und fördere den gegenseitigen Respekt. Der Workshop sei im vergangenen Jahr sehr erfolgreich gewesen. Deshalb habe sie ihn jetzt noch einmal angeboten. 
Die Gruppe sei sehr kreativ, berichtet die Streetworkerin von der gemeinsamen Arbeit. Zuerst hätten die Jugendlichen ihre Ideen eingebracht, berichtet Rico Montero, Geschäftsführer von Heartbeat Edutainment. Dann wurden die Bausteine zu einem Text zusammengefügt. „Das hat unglaublichen Spaß gemacht, das ist die Sprache der Jugendlichen“, sagt Montero. „Alle Personen sind es wert, denn jeder von uns hat ein Herz“, heißt es in dem Stück. Oder: „Wenn es so weiter geht, herrscht Weltkrieg und dann fällt die Welt tief“. 
Sind die Jugendlichen einverstanden, wird das gedrehte Video ins Netz gestellt, kündigt Wiewior an. Angedacht sind die Internetseiten des Bürgertreffs Mainhöhe und von Heartbeat Edutainment.

 

Noch keine Bewertungen vorhanden

Unternehmen stellen sich vor...

niegl-computer Systeme & Service

Hardware Systeme und Service

Computer machen unser leben leichter. Machen Sie es sich nicht unnötig schwer. Auch bzw. erst recht nicht, wenn es Hardware heißt! Zum Hardware-Angebot von niegl-computer - Systeme & Service gehören: Displays (TFT-Monitore, LED-Monitore), Grafikkarten, Speicher, Netzteile/L …


X