Fröhliche Paddeltour auf dem Main

Kanu-Club feiert zweitägiges Sommerfest auf dem Vereinsgelände mit Livemusik

Volle Fahrt voraus! Beim Sommerfest des Kanu-Club Kelsterbach (KCK) wagten sich einige mutige Besucher trotz herbstlicher Temperaturen mit dem Großkanadier auf den Main. Auf dem Vereinsgelände wurde dann zwei Tage zünftig gefeiert. (Foto: Postl)

Kelsterbach. Liegestühle, eine Cocktailbar, Livemusik und Leckeres vom Grill – eigentlich waren alle Komponenten für ein gelungenes Sommerfest vorhanden. Nur das Wetter wollte nicht so recht, und so kamen einige Besucher weniger als sonst zum Sommerfest des Kanu-Club Kelsterbach (KCK).

„Uns macht dieses Wetter am wenigsten aus, aber für die Besucher ist es schon unangenehm“, erklärte Markus Schnell. Der Vereinsvorsitzende zeigte Verständnis dafür, dass es für die zweitägige Feier nicht jeden an den Main zog. Trotzdem war Schnell mit der Resonanz zufrieden. Vor allem beim Frühschoppen am Sonntag, bei dem die Welcome Back Group mit Livemusik für gute Stimmung sorgte, kamen viele Besucher vorbei.
Das Sommerfest begann bereits am Samstagnachmittag mit Kaffee und Kuchen, den die fleißigen Damen des KCK selbst gebacken hatten. Die vielen Helfer versorgten die Gäste außerdem mit Gegrilltem und Getränken. Für die Kinder hatte der Verein eine Hüpfburg aufgebaut. Außerdem konnten die Besucher selbst aktiv werden und mit dem Großkanadier auf dem Main eine Runde drehen. Nach anfänglicher Zurückhaltung nutzten viele das Angebot, darunter auch Bürgermeister Manfred Ockel sowie der stellvertretende Vorsitzende des Vereinsrings, Rüdiger Pfennig.
„Auf, den packen wir“, forderte Eberhard Przypadlo die Paddler zu einer höheren Schlagzahl auf, um den vorbeifahrenden Lastkahn einzuholen. Doch vielen ging schnell die Puste aus. Dass Paddeln anstrengend aber auch schön ist, darin waren sich die Besucher einig.
„Vielleicht hat ja doch der eine oder andere Interesse und wird Mitglied“, so Markus Schnell, der vor allem die Jugendarbeit beim KCK vorantreiben will. Während des Sommerfestes hatte der Verein auch seine Boote ausgestellt und informierte interessierte Besucher über die Aktivitäten des Vereins.
So stehen beim KCK unter anderem gemeinsame Ausflüge auf dem Programm. Kurz vor dem Sommerfest waren einige Mitglieder des Vereins in den Urlaub nach Österreich gefahren und hatten dort Paddeltouren und Wanderungen unternommen. Der Ausflug sei ein kleines Jubiläumsgeschenk an die Teilnehmer anlässlich des 90-jährigen Bestehens des Vereins gewesen, so Schnell. Groß feiern wollte man das Jubiläum nicht. „Wir konzentrieren uns lieber auf das Hundertjährige“, meinte der Vereinsvorsitzende.
Gemütlich wurde es beim Sommerfest nochmal am Samstagabend. Gute Musik gab es von DJ Fabio Ammon. Eine festliche Beleuchtung des Vereinsgeländes und Schiffsbaums sorgte für eine besondere Atmosphäre. Die Gäste genossen die schöne Stimmung im Zelt oder in den Liegestühlen vor der Cocktailbar. „Na, es hat sich doch ganz gut gefüllt“, zeigte sich auch Markus Schnell zufrieden.
Am Sonntagmorgen wurde weitergefeiert – diesmal sogar bei Sonnenschein. Rockige Hits aus vergangenen Zeiten gab es von der Welcome Back Group, die viele Gäste auf das Vereinsgelände lockten. Neben den heimischen Gästen aus Kelsterbach fand sich auch eine Radlergruppe aus Raunheim ein. „Wenn wir so eine Gelegenheit an der Wegstrecke sehen, lassen wir die doch nicht aus“, scherzten die Radler.
Mit dem Erlös aus dem Sommerfest will der KCK seine Vereinskasse auffüllen.  (pos)

Noch keine Bewertungen vorhanden

Unternehmen stellen sich vor...

niegl-computer Systeme & Service

Hardware Systeme und Service

Computer machen unser leben leichter. Machen Sie es sich nicht unnötig schwer. Auch bzw. erst recht nicht, wenn es Hardware heißt! Zum Hardware-Angebot von niegl-computer - Systeme & Service gehören: Displays (TFT-Monitore, LED-Monitore), Grafikkarten, Speicher, Netzteile/L …


X