„Hier ist echt was los!“

Erste Halloween-Party der Kerweborsch ist ein toller Erfolg

SCHAURIG-SCHÖN in Schale geworfen hatten sich die Besucher der Halloweenparty der Kerweborsch in der Mehrzweckhalle Nord. (Foto: Postl)

Kelsterbach (pos). Sie kamen mit der Dunkelheit: gruselige Skelette, blutverschmierte Zombies, aber auch hübsche Feen und Unterweltdämonen. Sie alle versammelten sich am Samstagabend in der Mehrzweckhalle Nord mit nur einem Ziel: ordentlich zu feiern. Denn die Kerweborsch hatten erstmals eine schaurig-schöne Halloween-Fete veranstaltet. 

„Überall gibt es tolle Halloween-Partys, nur nicht in Kelsterbach, also haben wir mal ein Experiment gewagt und selbst eine veranstaltet“, erklärte das frühere Giggelsmädche Lea Wehe die Idee zur ersten Halloween-Party der Kerweborsch. Während Wehe sich um die Kasse kümmerte, schwirrten Kerbpräsident Sven Wellinger und Giggel Janine Netsch als helfende Geister überall umher. 
„Ja, wir sind richtig überrascht, wie gut unsere Idee gleich beim ersten Mal ankommt, aber wir haben uns ja auch viel Mühe gegeben“, sagte Wellinger mit Blick auf die aufwendige Dekoration in der Mehrzweckhalle.
Unter einem Spinnenetz hindurch, von dem ein riesiges sechsbeiniges Krabbeltier baumelte, kamen die Besucher in die Halle. Dort erwartete sie im schummerigen Licht einer Geisterhöhle die Tanzfläche und Bistrotische, an denen die fantasievoll verkleideten Gäste ihre Drinks genießen konnten. DJ Hardy sorgte für abwechslungsreiche Tanzmusik, das Team der Kerweborsch für die Verpflegung der Gäste.
„Ich muss gleich mal meine Freundin anrufen, die wollte wissen, wie das hier ist, damit sie vielleicht auch noch kommt“, meinte eine Hexe, deren Shirt schon mit Blutflecken bedeckt war. „Sally, du kannst kommen, hier ist echt was los“, so die Botschaft – und Minuten später flatterte ein ganzer Trupp aus dem Grab gestiegener Untoten in die Halle ein.
Die meisten Gäste hatten sich viel Mühe mit ihren Verkleidungen gegeben. „Ich habe mir das alles selbst vor dem Spiegel ins Gesicht gemalt – das hat schon einige Zeit gedauert“, bestätigt Lena, die als wahres Kunstwerk unter den Geistern galt. Mit dabei lebende Skelette, schaurige Flattermänner, aber auch Spinnenfrauen und gruselige Party-Girls.
Nach der gelungenen Premiere scheint es nur eine logische Folge, dass es nach der Kerb im nächsten Jahr eine Halloween-Party geben wird. „Das muss und das wird auch eine Fortsetzung geben“, war sich nicht nur Lea Wehe sicher.

 

 

Noch keine Bewertungen vorhanden

Unternehmen stellen sich vor...

niegl-computer Systeme & Service

Hardware Systeme und Service

Computer machen unser leben leichter. Machen Sie es sich nicht unnötig schwer. Auch bzw. erst recht nicht, wenn es Hardware heißt! Zum Hardware-Angebot von niegl-computer - Systeme & Service gehören: Displays (TFT-Monitore, LED-Monitore), Grafikkarten, Speicher, Netzteile/L …


X