Weblog von Doreen_Dormehl

Edle Tropfen aus dem Piemont

Mörfelden-Walldorf (bs). Spitzenweine aus dem Piemont können am Samstag, 18. Mai, im Bürgerhaus probiert werden. Die Weinverkostung des Freundeskreises Städtepartnerschaft beginnt um 18 Uhr im Bürgertreff. Verkostet werden Weine des Weingutes Azienda Agricola le Marie, deren Etiketten der lokale Künstler Mario Borgna entworfen hat. Köstlichkeiten wie Vitello Tonnato, Schinken und Käse runden den piemontesischen Abend ab. Die Teilnahme kostet 20 Euro. Anmeldungen nimmt Monique Schmitt unter der Telefonnummer 66 46 entgegen. 

Historische Glocken im Kreis

Kelsterbach (bs). Einen Vortrag in Bild und Klang über historische Glocken im Kreis Groß-Gerau gibt es beim nächsten Bildungsabend der Kolpingfamilie am Montag, 13. Mai, um 19 Uhr im katholischen Gemeindezentrum zu hören. Günter Schneider, Glockensachverständiger des Bistums Mainz, stellt historische Glocken aus sieben Jahrhunderten von der Gotik bis zum Zweiten Weltkrieg vor. 

Buddhisten öffnen Zentrum

Mörfelden-Walldorf (fa). Interessierte haben am Sonntag, 12. Mai, von 14 bis 18 Uhr die Möglichkeit, die Räume des buddhistischen Zentrums zu besichtigen, sich über den Nichiren-Buddhismus informieren und die buddhistische Ausübung kennenlernen. Außerdem gibt es bei gutem Wetter im Garten Mitmach-Aktionen für Kinder. Die Trommelgruppe Nijema sorgt mit flotten Rhythmen für Stimmung und das Oriental Jazz Quartett lädt ein zu musikalischen Reisen zwischen New York, Damaskus und Kalkutta.

Deutsch als Alltagssprache

Mörfelden-Walldorf (bs). „Sprich deutsch“ ist das Motto, unter dem sich Menschen aller Nationen ab Samstag, 11. Mai, immer samstags ab 15 Uhr im Familienzentrum in der Langgasse 35 treffen können. Bei Tee und Kaffee bietet sich die Gelegenheit, in lockerer Atmosphäre die Alltagssprache zu vertiefen. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Spielen und toben mit Papa

Mörfelden-Walldorf (bs). Papas, die mit ihrem Kind im Alter von ein bis drei Jahren gerne klettern, rennen und toben wollen, sind am Samstag, 11. Mai, um 9.30 Uhr zum PapaKind-Turnen in das Familienzentrum in der Langgasse 35 eingeladen. Das einstündige Angebot kostet fünf Euro. Eine Anmeldung unter der Telefonnummer 97 96 43 ist nötig.

Kevin Kühnert und die ersten Christen

Kelsterbach (fa). „BMW vergenossenschaften? Wie die ersten Christen auf Kevin Kühner reagiert hätten“ – Unter dieser Überschrift lädt die St. Martinsgemeinde am Sonntag, dem 12. Mai, ab 18 Uhr zum Gottesdienst in das Sälchen, Untergasse 2, ein. Bei Essen und Getränken, das die Teilnehmer selbst mitbringen, soll über die Aussagen des Juso-Chefs gesprochen werden. Verzichtet wird bei diesem Gottesdienst auf die klassische Liturgie, aktuelle gesellschaftliche Themen rücken dafür in den Fokus.

Die Welt der Honigbienen

Mörfelden-Walldorf (bs). Über die Bienenhaltung können sich Interessierte ab Sonntag, 12. Mai, bis zu den Sommerferien im Museumsgarten Mörfelden informieren. Immer sonntags von 15 bis 17 Uhr erklären Eric Baitinger und Martin Schulmeyer Besuchern die Welt der Honigbienen. Schulklassen, Kindergärten und sonstige Gruppen können über den Heimatverein oder den Imkerverein Sondertermine vereinbaren.

Kita- und Gemeindefest

Kelsterbach (bs). Unter der Überschrift „Gott liebt Vielfalt“ feiert die evangelische Friedensgemeinde am Samstag, dem 11. Mai, ihr Kindergarten- und Gemeindefest im Brandenburger Weg 7. Los geht es um 11 Uhr mit einem Frühschoppen und Livemusik. Nach einem gemeinsamen Mittagessen gegen 12 Uhr geht es um 14 Uhr mit einem Familiengottesdienst weiter, der von der Kita mitgestaltet wird. Das anschließende bunte Programm der Kita bietet Spiele, Malwände und vieles mehr. Zur Stärkung steht ein reichhaltiges Buffet bereit.

Schon bald darf geplanscht werden

Mörfelden-Walldorf (bs). Die Badesaison im Waldschwimmbad startet am Samstag, 11. Mai. Die offizielle Eröffnungsfeier beginnt um 10 Uhr. Das Waldschwimmbad hat von Montag bis Sonntag von 9 bis 20 Uhr geöffnet.

Mauerfall und deutsche Einheit

Mörfelden-Walldorf (seb). Die städtische Bildungsfahrt diesmal nach Erfurt und beschäftigt sich mit der friedlichen Revolution in der ehemalige DDR. Im Vorfeld der Fahrt ist am heutigen Donnerstag, 9. Mai, Maria Nooke zu Gast im Rathaus Walldorf. Die Beauftragte des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur spricht über den Mauerfall und Herausforderungen bei der Gestaltung der deutschen Einheit. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. „30 Jahre Friedliche Revolution – Was geht uns das an?“ lautet der Vortragstitel.

Inhalt abgleichen


X